Bel Ami mit Robert Pattinson: Trailer und Infos

Bel Ami spielt im Paris der 1890er Jahre. Der Ex-Soldat Georges Duroy (Robert Pattinson), gerade aus seinem Militäreinsatz im Nördlichen Afrika zurückgekehrt, zieht von der französischen Provinz in die Metropole Paris. Ungebildet, mittellos aber geltungssüchtig sucht er nach dem schnellsten Weg, der ihn in die gesellschaftliche Oberschicht führt. Seine Pläne scheinen sich zu erfüllen, als Georges seinen alten Kriegskameraden und wohlhabenden Franzosen Charles Forestier (Philip Glenister) wieder trifft. Dieser führt ihn in die Gesellschaft ein und verschafft Georges eine Anstellung bei der Zeitung „La Vie Francaise“.

Da Georges weder über ein schriftstellerisches Talent noch genügend Wissen zum Schreiben verfügt, lässt er sich von der eloquenten und hochgebildeten Frau Forestiers, Madeleine (Uma Thurman), helfen. In kürzester Zeit macht er Karriere als Journalist und lernt, dass der Weg zu mehr Ruhm, Macht und Reichtum in der Stadt der Liebe über die Betten einflussreicher Damen führt. Nach Charles Tod heiratet Georges die Witwe Madeleine, um damit die gesellschaftliche Leiter eine weitere Stufe hinauf zu klettert. Doch das ist ihm nicht genug. Sein Größenwahn treibt ihn in weitere Affären, Ehekrisen und schließlich berufliche Misserfolge. Dabei scheint das einzig Wahre nur noch seine Liebe zur jungen Clotilde de Marelle (Christina Ricci) zu sein.
[youtube It2Ug-4eiGU]

Bel Ami – Drama um Macht und Geld

Bereits 1885 von Guy de Maupassant verfasst, hat die Gesellschaftskritik kein bisschen an Aktualität verloren. Heute streben Menschen mehr denn je danach erfolgreich zu sein, da Macht und Geld das Einzige ist, worüber sie sich definieren. Schon mehrfach verfilmt – 1939, 1955 und 1976 – versucht auch die neuste Adaption dieses Bild fraglich zu betrachten. Wie schnell kann man Macht und Aufmerksamkeit gewinnen? Gerade heute, wo Castingshows und YouTube-Stars schnell berühmt werden, aber eben genauso schnell wieder von der Bühne verschwinden. Bel Ami zeigt die Schattenseiten auf und fragt nach, welche Opfer man bereit ist dafür in Kauf zu nehmen? Wie skrupellos muss man in dieser Welt sein?
[youtube Y_NiK6VxJZQ]

Kann Robert Pattinson der Rolle des Vampirs Edward entfliehen?

Georges Duroy besticht durch sein jugendliches und frisches Auftreten. Mit Charme und Schönheit erobert er die Schlafzimmer der reichsten und einflussreichsten Frauen und erhält so schnell den Spitznamen Bel Ami (franz. Schöner Freund) – so zu mindestens in der Buchvorlage. Während Pattinson erst kürzlich in „Wasser für Elefanten“ bewiesen hat, das mehr in ihm steckt, so wirkt er in der Rolle des Georges eher blass und erinnert mehr an den scheuen Vampir Edward der Twilight-Reihe als an einen herzensbrechenden Casanova. Das einmalige Schauspieler-Ensemble aus Hollywoods erstklassiger Riege lässt jedoch hoffen, dass Bel Ami mehr aufzuwarten hat als ein glamouröses Kostüm-Drama.

Es bleibt abzuwarten, ob zwei britische Newcomer im Regiestuhl so einen Ur-französischen Stoff glaubhaft umsetzen konnten und die fein ausgearbeiteten Figuren der Romanvorlage dramaturgisch gut dargestellt haben. Bis zum 26. April müssen wir auf die Antwort wohl noch warten.
[youtube ubiJwOMcOJg]

Bel Ami

Regie: Declan Donnellan, Nick Ormerod
Drehbuch: Rachel Bennette
Buchvorlage: Guy de Maupassant
Land: GB, Frankreich, Italien 2012
Darsteller: Robert Pattinson, Uma Thurman, Kristin Scott Thomas, Christina Ricci
Genre: Drama
Länge: 102 min.
FSK: ab 12 Jahren

Facebook Seite
Homepage

Kinostart: 26.04.2012

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.