Autorentheatertage in Hamburg 2006

Ich war immer wieder begeistert von der Vielfalt der dargebotenen Stücke und Texte. Wer gerne liest und sich mit geschriebener Sprache auseindersetzt, findet sicherlich auch hier sein Vergnügen. Autoren und deren Inszenierungen hautnah und in der Langen Nacht eben auch endlos lang.
Interessant wird sicherlich auch das Gastspiel des Wiener Burgtheaters mit dem Stück  „Babel“von Elfriede Jelinek. „In der „Langen Nacht der Autoren richtet sich der Focus auf die Neuentdeckungen dieses Jahres, die Hubert Spiegel (FAZ) aus circa 150 Einsendungen ausgewählt hat. Nach einer Kurzvorstellung aller Autoren beim „Open Mike“ am 28.Mai im Thalia an der Gaußstraße,  …werden im Finale am 8. Juni die dafür ausgewählten vier Stücke auf der großen Bühne des Thalia Theaters gezeigt“ (Infotext).

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.