Amy Winehouse ins Krankenhaus eingeliefert

Die Fans und die Familie machen sich Sorgen. Am Wochenende kam Amy Winehouse wegen Schmerzen im Brustbereich ins Krankenhaus.

Es ist nicht das erste mal, dass Amy Winehouse im Krankenhaus landet. Sie hat ja auch nicht gerade den, sagen wir, gesündesten Lebensstil. Etliche Entzüge und Rückfälle hat sie hinter sich, trinkt und raucht gerne. Auch Tuberkulose war schon im Gespräch.

[youtube LD5sahXoj0U]
70% sind ihr von ihrer Lunge geblieben
Es heißt, wenn Amy ihren Lebensstil nicht sofort ändert, dann kann es sein das sie bald im Rollstuhl sitzt. Im Juni diesen Jahres wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie eine Lungenüberblähung hatte. Schön Aussichten also für Amy. Warum wird diese Frau nicht wach? Es ist so schade um ihre Stimme!

Würde ihr Mann Blake helfen?
Der Ehemann von Amy, Blake, sitzt ja auch „hin und wieder“ im Knast und kann Amy so nicht unterstützen. Vielleicht wäre das aber sinnvoll, solange er clean ist natürlich. Sogar vorzeitig hätte er entlassen werden können, wenn er sich auf die Bedingung elektronische Fußfesseln zu tragen und zu seiner Mutter zu ziehen eingelassen hätte. Doch er bleibt lieber im Knast, weil er bei seiner Amy sein will und im bekannten Umfeld. Klingt ja sehr romantisch bei den Gerüchten die rumgehen er habe sie betrogen.

Und Amy sorgt für einen Skandal nach dem anderen
Glücklich kann man ihr Leben sicherlich nicht nennen. Zumindest sind Sauf-Touren, Prügel-Touren, allgemeinen ausrastern und einem Mann im Knast neben dem eigentlichen Erfolg nicht meine Art von einem glücklichen Leben. Ich hoffe die Dame bekommt sich wieder in den Griff. Ansonsten kann ich Euch bald berichten, wann ihre Beerdigung ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.