AC Mailand vs. FC Barcelona: Auch ein Duell der genialen Spielmacher

Die Rede ist von Ronaldinho, zweimaliger Weltfussballer in
Reihen des FC Barcelona, und Kaka, genialer Spielmacher im Dienste des AC
Mailand. Beide gewannen bisher kein einziges Mal Europas wichtigste Fussball-Vereinstrophäe
und wollen in dieser Saison endlich den Pott in den Sternenhimmel hieven. Wer
das Duell der „Zehner“ für sich entscheidet hängt ganz allein von der Tagesform
ab.
 
Normalerweise
sollte Ronaldinho den Unterschied ausmachen, wenn er denn in Topform
ist. Nicht umsonst erhielt er in den vergangenen zwei Jahren die
Auszeichnung der Fifa zum besten Spieler der Welt. Sollte die
Milan-Defensive Ronaldinho jedoch stoppen und Kaka kann sich im
Mittelfeld frei entfalten wird es für die Barca Defensive ein schweres
Unterfangen die „brasilianische Ballerina am Ball gepaart mit
italienischer Disziplin“, in Schacht zu halten.
 
Für die Trainer der beiden Klubs ist dieses
Aufeinandertreffen auch ein ganz besonderes, da sich mit Rijkaard und Ancelotti
zwei Coaches gegenüberstehen, die Ende der Neunziger gemeinsam für AC Mailand
Titel einheimsten. Rijkaard freut sich auf das Widersehen in San Siro: „Es ist immer eine große Freude, nach Mailand
zurückzukehren. Aber ich nun bin Trainer des FC Barcelona, die Dinge liegen
jetzt anders.Die Mailänder haben viel Erfahrung mit ihrem System. Sie haben
eine gute defensive Organisation, aber auch viele Spieler mit großen
Fähigkeiten, die im Offensivbereich viel Druck machen könne“
 
Was dem niederländischen Coach
allerdings zu schaffen machen könnte sind die vielen Ausfälle, die er
kompensieren muss. Neben Messi, Larsson und Xavi fehlen auch der gesperrte Deco
und die Allzweckwaffe Motta. Was ein Glück, dass der wieder genesene Marquez in
die Mannschaft zurückkehrt und von der Ersatzbank solche Klasseleute wie
Ludovic Giuly, Supertalent Iniesta und Sylvinho für die Verletzen in die
Bresche springen. Dieser Kader ist wirklich zu beneiden.   
 
Milan Cheftrainer Ancelotti
sieht die Chancen für seine „Rossonieri“ ganz gut: 
„Mit unseren Stärken haben wir gute Chancen, Barcelona unter Druck zu
setzen.“ Einzig Inzaghi muss wegen einer Erkältung durch Alberto
Gillardino ersetzt werden. Bei meinem Tipp für
heute Abend bin ich mir daher nicht ganz sicher. Würde Barca in Bestbesetzung
spielen, dürfte die Finalteilnahme kein Thema sein, so sehe ich jedoch auch
gute Chancen für den AC Mailand. Ich tippe auf ein 2:2 Unentschieden. Milan
führt 2:0 und Ronaldinho verkürzt. Dann wird Maxi Lopez(verheißungsvolles
argentinisches Sturmtalent) eingewechselt und markiert, wie letztes Jahr gegen
den FC Chelsea, den zweiten Hinspieltreffer. Im Rückspiel dürfte Barcelona den
Sack dann zu machen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.