Zum Fifa-Fan-Fest, bitte hier aussteigen

Anfangs hab ich mich strikt geweigert auf dem
Heiligengeistfeld Fußball zu gucken. Viel zu groß, zu laut, zu besoffene Leute
und vor allem konnte ich es nicht mehr hören: „zum Fifa-Fan-Fest …“ Argh! Doch
am Mittwoch ließ ich mich breit schlagen. Na gut, Fifa-Fan-Fest ich komme! Und
das auch noch zum Deutschland – Polen Spiel.
 
Nachdem ich bereits in der Bahn fast gestorben wäre – Tod
durch Zerquetschung – und Ohrenschäden davongetragen hatte, war mir die Lust bereits
vergangen. Feldstraße angekommen brauchte ich fünf Minuten, um meine Leute in
der Menschenmasse zu finden Meine Freundin drückte mir freudestrahlend ein Bier
in die Hand und malte mir die Deutschland-Flagge ins Gesicht. Der Erfinder
dieser Kreide mit drei Farben in einem, hat sich bestimmt schon dumm und
dämlich verdient. Doch, oh Wunder, langsam aber sicher wurde ich von der
euphorischen Stimmung angesteckt.
 
Polen und Deutsche standen friedlich nebeneinander, tranken
Bier, zu astronomischen Fifa-Preisen von 3,50 Euro der Becher, und amüsierten
sich köstlich. Trotz Gedrängel und Geschiebe blieb die Stimmung entspannt. Die
während des Spiels aufgestaute Spannung entlud sich dann in einem
abschließenden Freudentaumel, nach dem Tor für Deutschland. Eine bessere
Stimmung findet man auch im Stadion nicht und komplett ohne Aggressionen.
Schön, wenn wirklich nur gefeiert wird. Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!
Und das Fan-Fest hat einen weiteren Fan dazu gewonnen. Ich komm bestimmt bald
wieder. Feiern auf dem Heiligengeistfeld, ja gerne. 🙂

Ähnliches Thema, andere Meinung:
Fussi-WM auf der Leinwand auf dem Heiligengeistfeld schauen? Nein, danke!

2 Meinungen

  1. hm, wenn ich das so lese möchte ich auch mal aufs heiligengeistfeld. hier mal ein kleiner eindruck aus der “provinz”: in trier (immerhin 100 000 Einwohner) gibt es lediglich eine größere Leinwand im freien, auf der man die spiele anschauen kann. da sie in einem innenhof steht passen da auch nicht mehr als unglaubliche 200-250 Leute rein. wie viele sind es am millerntor in hamburg, 50 000? da dieser trierer innehhof heillos überfüllt war und keiner mehr reingelassen wurde habe ich das spiel vor einem großbildfernseher geschaut, der immerhin im freien stand. und das bier kostete auch nur 1,50. wer hat jetzt gewonnen, trier oder hamburg? ich glaub die hansestand hat das bessere torverhältnis 🙂

  2. Hier noch mal die Schmankerl (neben Fussigucken) für zwischendurch: (ab ca. 18.30 Uhr):23.06.: Right Said Fred24.06.: Soulounge25.06.: Les Babacools26.06.: Edguy27.06.: D’Sound/ Lotto + Pape30.06.: Noah Snow01.07.: Sorgente02.07.: Tempeau/Juli/Silbermond04.07.: Hot Banditoz/Boss Hoss05.07.: Tommy The Clown08.07.: Kowalski & Das Bo/Mama Boom09.07.: Texico

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*