Zeitstrahl in Word erstellen: Anleitung mit Bildern

Zeitstrahl in Word erstellen: Anleitung mit BildernManchmal ist es notwendig, bestimmte Abläufe oder Vorgänge in einer Timeline darzustellen, zum Beispiel um geschichtliche Ereignisse zu veranschaulichen oder Arbeitsabläufe deutlich zu machen. Ob es sich dabei um Jahrzente, Tage, Stunden oder Minuten handelt, spielt keine Rolle. 
Auf einfache Weise lässt sich ein Zeitstrahl in Word erstellen. Absoluten Anfängern wird empfohlen, sich ein wenig Zeit zu nehmen. Wer sich mit Word schon etwas auskennt, wird in wenigen Minuten einen Zeitstrahl in Word erstellen.  

Zeitstrahl in Word erstellen: Was wird benötigt?

  • Das Beispiel bezieht sich auf Word 2007 – grundsätzlich ist es aber bei allen Versionen ab 2003 gleich

 

Zeitstrahl in Word erstellen: So wirds gemacht!

1

Format und Seitenränder einstellen

Mit einem Doppelklick öffnen Sie Word und klicken oben auf den Reiter “Seitenlayout” und dort auf die untere Zeile “Seite einrichten” (ganz rechts klicken). Ein Dialogfeld erscheint, auf dem Sie die Seitenränder einstellen können (am besten je Seite 1,5 cm einstellen) und die Ansicht (Orientierung) auf “Querformat”. Damit können Sie fast die gesamte Breite des Blattes nutzen.

2

Zeitpunkte und Zeitachse festlegen

Mittels Return (Eingabetaste) setzen Sie den Cursor an die Position, an der die Zahlen stehen sollen. Entweder im oberen oder unteren Drittel, falls noch längerer, erläuternder Text dazu soll oder in die Mitte des Blattes. Dann beginnen Sie mit der Eingabe, zum Beispiel (Jahr) 1750. Mit der Tabulatortaste (Tab) setzen Sie den Cursor weiter nach rechts. Bei relativ vielen Jahren einmal, ansonsten zweimal die Taste betätigen. Zum Beispiel (hier in Zehnjahresschritten):
1750   1760   1770   1780  … und so weiter…
Klicken Sie nun im Word-Menü oben auf “Einfügen”, dann auf “Formen” und wählen “Linie” aus.
Es erscheint ein Kreuz, dessen Mittelpunkt ihr Startpunkt für die Linie ist.
Setzen Sie das Cursor-Kreuz unter die erste Ziffer der ersten Jahreszahl (ein wenig Abstand dazwischen lassen), betätigen einmal die linke Maustaste (und halten Sie gedrückt) und ziehen Sie eine gerade Linie bis zum Ende der letzten Ziffer der letzten Jahreszahl.
Die Linie ist hinzugefügt.
Lassen Sie die Maustaste los und setzen Sie das Kreuz mittig unter die erste Jahreszahl und ziehen Sie eine kurze Linie nach unten, so dass sich die Querlinie mit der senkrechten Linie kreuzt. Mit Strg + C kopieren Sie die senkrechte Linie und setzen die Kopie – Einfügen mit Strg + V – unter die zweite Jahreszahl. Wiederholen Sie den Vorgang bis alle Jahreszahlen mit senkrechten Linien, die den Zeitstrahl kreuzen, versehen sind. Fertig. Sie sehen, einen einfachen Zeitstrahl in Word erstellen ist relativ einfach.

3

SmartArt verwenden

Je nach dem, wofür Sie den Zeitstrahl nutzen wollen, können Sie ihn mit dem Menüpunkt SmartArt (Reiter: Einfügen => SmartArt) zeichnen. Wählen Sie die Form aus, zum Beispiel “Pfeile” und klicken Sie darauf. Standtardmäßig erscheint nun ein Rahmen mit drei Pfeilen. Klicken Sie auf einen Pfeil mit der rechten Maustaste und fügen Sie mit “Form hinzufügen” so viele Pfeile hinzu, wie Sie benötigen. Sie können ebenfalls den Text bearbeiten, der in den Pfeilen stehen soll, zum Beispiel die Jahreszahl. Weiterhin lassen sich die Farben der Pfeile, die Form selbst und viele weitere Eigenschaften verändern. Mit dieser Funktion lässt sich auf einfache Weise ein attraktiver Zeitstrahl erstellen. 

  Zeitaufwand: 5 – 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Foto: Thinkstock, iStock, ImpaKPro

Eine Meinung

  1. War echt hilfreich, hat geklappt 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*