Xtra frei – Das Tanzfestival in Bremen

Tanzbewegungen sind Expression und Reflexion in einem. Über den Tanz kann man innere Zustände und Gefühle nach außen tragen, aber ebenso die äußeren Geschehnisse innerhalb der Bewegung verarbeiten. In Bremen wird nun ein Festival genau diese freie Kunstform ehren und zelebrieren.

Internationale Tanzperformances

„Xtra Frei“ stellt Künstler aus mehreren Ländern vor, die mit ihren Auftritten Gefühle transportieren und sich aktuellen Themen mit der Ausdrucksform Tanz nähern. Das Festival für freie und zeitgenössische Tanzprojekte, bindet sich dabei nicht an die klassische Herangehensweise von Ballett sondern schlägt Brücken zwischen One-Man-Shows und wilden Tanzeinlagen. Diese haben so gar nichts von dem leicht angestaubten Image der Ballettschulen.

Bewegte Bilder und bildliche Darstellung von Texten

Rhythmen, Texte und Bewegung bilden eine Symbiose und zeigen eine neue Darstellungsform, die innerhalb des Festivals, die Besucher mitreißt. Geschichten werden erzählt und so manche Performance regt zum Nachdenken an.

Aber das Festival versteht sich auch als Forum weshalb unter anderem auch Podiumsdiskussionen und die Präsentation einer Studie auf dem Veranstaltungsplan stehen.

Filme, Workshops für ChoreographInnen und Tänzer sowie viele andere Events, komplettieren das „Xtra Frei“ Tanzfestival in Bremen und bringen sowohl Zuschauer vom Fach, wie auch begeistertes Publikum zum Staunen. Der gewünschte Aha-Effekt wird sicherlich nicht ausbleiben.

Weitere Informationen zu Programm und Ablauf erhält man auf tanzplan-bremen.de und schwankhalle.de.


Xtra Frei

Festival und Forum für Freie Zeitgenössische Tanzprojekte
13. bis 17. Mai 2009
steptext dance project – Im Rahmen von Tanzplan Bremen

Im Kunst- und Künstlerhaus Schwankhalle Bremen

Buntentorsteinweg 112
28201 Bremen

Eintritt:
15 Euro / ermäßigt: 10 Euro / Kombiticket: 4 Vorstellungen zum Preis von 3

Anfahrt:
Tram Linie 4 bis Gneisenaustraße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*