Wir haben Deutschlands Gewinnerband beim Grand Prix 2009

Die eigene Band nach Moskau schicken? Kein Problem – schnell die Animation bei Euch auf der Seite eingebunden und schon können Eure Leser die eigenen Favoriten zum Grand Prix schicken. Wir haben mal ein paar Vorschläge gemacht. Gefällt Euch nicht – dann schnell die eigene Band kreiert!

Obwohl von vielen Menschen aus der öffentlichen Wahrnehmung verbannt, scheint es noch immer einen tapferen Rest zu geben, der sich für den kontinentalen Sangeswettbewerb interessiert. Den Jüngern von „Nicole“, die einst mit „Ein bisschen Frieden“ die Herzen von ganz Europa  eroberte, schnürt es das Herz zusammen, wenn man sieht, was aus Deutschland beim Grand Prix geworden ist.

Oscar – WER? Deutschland beim Grand Prix 2009

In diesem Jahr wurde dem deutschen Zuschauer die Mündigkeit abgesprochen und eigens eine Jury ins Leben gerufen, die über den deutschen Teilnehmer beim Grand Prix 2009 entscheiden darf. Vom kompetenten Expertenteam wurden Oscar Loya und Alex Christensen zu den Rettern auserkoren.

Oscar Loya – klar, der Sänger mit den Riesenhits wie…. Zumindest Alex Christensen ist den meisten Menschen ein Begriff, immerhin produzierte er den Welthit „Das Boot“ zum gleichnamigen Film. Weil sich solche pathetischen Titelsongs nicht jedes Jahr ergeben, hat Herr Christensen zuletzt mit Knallern wie „Du hast den schönsten Arsch der Welt“ und „Doktorspiele“ auf sich aufmerksam gemacht. Damit der geneigte Zuschauer nicht zu sehr auf die Musik achtet, hat man sich Dita von Teese ins Boot geholt, die mit dezenten Stripeinlagen für die optischen Highlights sorgen wird.

Germanblogs hat das Erfolgsrezept – wir kreieren unsere eigene Band

Als Fans des legendären Grand Prix haben wir uns etwas einfallen lassen, um dem Debakel in Moskau vorzubeugen. Wir gestalten unsere eigene Band und nehmen jene Zutaten, die andere Länder in den vergangenen Jahren so erfolgreich haben werden lassen. Ein gängiger Beat, ein wenig Folklore, gut aussehende Bandmitglieder und jede Menge Fans aus den Nachbarländern, die natürlich nur für uns abstimmen.

Macht mit! Helft Deutschland mit Eurer eigen Band!

7 Meinungen

  1. Oscar, Alex und Dita- klingt irgendwie nach gewollt und nicht gekonnt…und dabei sind wir noch gar nicht in den Genuss der glorreichen Inszenierung der drei beim Gran Prix gekommen.
    Getreu dem Motto: Schlimmer geht nimmer, scheint mir diese Aktion ein tatsächlicher Funke am hoffnungslosen Horizont!
    Für alle diejenigen, die ein weinig Spaß am Singen und Tanzen haben und denen Deutschlands Reputation in der Kategorie der Sangeskünste am Herzen liegt, sollte das doch die Gelegnheit sein, den anderen Nationen zu beweisen, dass wir noch mehr als nur den „Schönsten Arsch der Welt“ zu bieten haben!

    Jeder, des es vermag, bitte rette uns!— Denn Du bist Deutschland! 😉

  2. Lustiges Game! Ich gehe ja immer nach der Optik, mal sehen, was der Grand Prix in dieser Hinsicht dieses Jahr zu bieten hat.

  3. “Der kleine Alex kann auf der Bühne von seinen Eltern abgeholt werden”

    Schmerzfreie Punktevergabe (meistens) bzw. übertriebenes drücken der Wahlwiederholung am Telefon, oder wie sind die 12 Punkte der Schwiez entstanden-?
    Das zuschustern von Punkten gewisser Seilschaften war auch nicht zu übersehen.
    Island war richtig gut, aber die Sängerin war leider nicht aus “Dingenskirchen” oder wie heisst noch mal die Stadt an der Wolga?

    Spass macht dieser Zirkus nicht mehr, bis auf den aus Kanada.
    Wie europäisch-

  4. Manche Leute haben die Hoffnung auf einen Grand-Prix Sieg schon fast aufgegeben…http://www.youtube.com/watch?v=laGJQv3h46A

    vielleicht ja im nächsten Jahr 😉

  5. ich fand das Lied einfach nur schrecklich. Wo sind die Guildo Horns und Stefan Raabs, die mich auf der Bühne gut unterhalten haben ohne dabei alles auf SEX sells szu setzen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*