Wie erkennt man eine gute Tennis-Saite?

Jede Tennis-Saite muss beim Spielen ganz spezielle Eigenschaften erfüllen. So wirkt sich eine solche Saite auf die Elastizität des Schlägers, die Beschleunigung des Balles, die Ball-Kontrolle, das Ballgefühl, den Spin, die Haltbarkeit, die Armschonung, und die Spannungsstabilität aus.

Tennis-Saiten-Arten

Es wird bei einer Tennis-Saite zwischen Naturdarm-Saiten und Kunst-Saiten unterschieden.

Naturdarmsaiten bestehen aus Kuhdärmen und werden in einem aufwendigen Verfahren hergestellt. Hervorzuheben sind ihre unübertroffene Elastizität, Spannungsstabilität und “Lebendigkeit”. Vielen Tennisspielern sind sie aber zu teuer und zu witterungsempfindlich.

An Kunst– oder Synthetik-Saiten wird ständig weiterentwickelt, da sie an die Spielbarkeit von Naturdarmsaiten heranreichen sollen bei gleichzeitig kostengünstigerer Produktion. Bei diesen Saiten existieren eine Vielfalt an unterschiedlichen Strukturen und Materialien. So gibt es Nylon-Saiten, Polyester-Saiten, Titanium-Saiten und Multifilament-Saiten. Diese Kunst-Saiten werden oft auch als bunte Tennis-Saiten angeboten.

Die passende Tennis-Saite

Es existieren bestimmt ungefähr 1.000 aktuelle, verschiedene Tennis-Saiten. Natürlich kann man diese nicht alle testen, so sollte eine sinnvolle Vorauswahl getroffen werden.

[youtube U1aMrl7-dsY]

Man sollte nach Kriterien wie Saitendicke und –Stärke, Material, Farbe, etc. auswählen. Dünne Saitendurchmesser sind oft geeigneter. Sie geben einem mehr Gefühl und besitzen bessere Beschleunigungswerte. Für mehr Haltbarkeit, Spannungsstabilität und Spinweitergabe eignen sich dickere Saiten besser. Ein guter Mittelwert bei Tennisschlägern mit einem engen Saitenbild (18 Längssaiten) liegt so bei 1,25mm – 1,3mm Durchmesser. Bei 16 Längssaiten wählzt man besser einen 1,3mm – 3,5mm Durchmesser.

Häufig verwendete Saiten

Klassiker und Lieblinge unter den Tennis-Saiten sind die monofilen Polyesterseiten von Kirschbaum, speziell die leuchtend gelbe Super Smash, die seit Jahren auch viele Profis verwenden. Beliebt ist auch die orange-farbende Saite Signum Pro Poly Plasma, die es auch in schwarz gibt, sowie die Signum Pro Tornado und Signum Pro Hyperion Blackline. Viel gespielt wird auch die Babolat Pro Hurricane und der Nachfolger, die gelbe Babolat Pro Hurrican Tour.

 

 

 

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*