Webbrowser: Die besten Alternativen zu Mozilla, Chrome und Explorer

Firefox, Chrome und der Internet Explorer sind die am weitest verbreiteten Browser auf dem Markt. Kaum ein Computer ist nicht mit einem dieser Browser bestückt. Doch es gibt auch viele Alternativen. Sehen Sie hier die besten in unserem Webbrowser Vergleich.

Webbrowser Vergleich: So wirds gemacht!

1

Opera bietet sehr viele Features und ist Trendsetter

Mittlerweile hat es der Browser Opera bis zur Version 11 geschafft. Während er am Anfang noch Geld kostete, ist er mittlerweile kostenlos verfügbar und bietet dafür sehr viele Funktionen. So ist in dem Browser eine komfortable Lesezeichenverwaltung, ein E-Mail Client, ein Adressbuch, Widgets, Notizen, ein BitTorrent und ein IRC Client integriert. Diese Funktionsvielfalt macht den Browser dabei keineswegs unübersichtlich. Opera lässt sich in der Grundfunktion sehr einfach bedienen. Ein weiterer Vorteil des norwegischen Browsers in unserem Webbrowser Vergleich ist die Geschwindigkeit. Version 11 zählt zu einem der schnellsten auf dem Markt. Auch im Bereich Sicherheit punktet der Browser und kann damit als Alternative zu den großen Browsern wärmstens weiterempfohlen werden. Hier können Sie Opera kostenlos herunterladen

2

Safari bietet hohe Geschwindigkeit und schicke Optik

Auch Apple bietet seit einigen Jahren einen eigenen Browser an, der im Webbrowser Vergleich auf keinen Fall fehlen darf. Mit Safari haben die Programmierer um Steve Jobs einen sehr schnellen Browser am Markt, der in der typischen Apple Optik daher kommt. Durch das Vorladen von Internetseiten garantiert der Safari ein schnelles Laden. Zusätzlich gibt es eine Art Speed Dial Funktion, die in schöner 3D Optik wie eine große Wand daher kommt. Mit Hilfe des Extension Builder ist es außerdem möglich, einfach selbst Plugins für den Browser zu bauen. Hier können Sie sich den Safari kostenlos herunterladen

3

Utilu Mozilla Firefox Collection bietet alle alten Firefox Versionen

An der Utilu Mozilla Firefox Collection dürften besonders Fans des populären Browsers Firefox ihre Freude finden. Das Tool erlaubt es, alle Firefox Versionen ab der 2.0 auf dem Rechner parallel zu installieren. Sicherlich ist das angesichts moderner Webstandards eher weniger gefragt, jedoch ist es damit möglich für ältere Rechner gleichzeitig schnell mit einer alten Version zu arbeiten und parallel auch moderne Standards mit der neuen Version zu genießen. Natürlich ist das Tool auch für Webentwickler unumgänglich, die möglichst alle Browser und deren Versionen unterstützen wollen. Hier können Sie sich Utilu Mozilla Firefox Collection herunterladen

4

JonDoFox bietet mehr Anonymität als die Konkurrenz

Moderne Browser neigen dazu nach Hause zu telefonieren, also Daten an ihre Entwickler zu übermitteln. Außerdem ist es natürlich auch für viele Menschen ein Bedürfnis, im Internet anonym zu sein. Der auf Firefox basierende JonDoFox bietet genau das. Mit Hilfe des Dienstes JonDo, der von der TU Dresden entwickelt wurde, können Sie unbeschwert anonym im Web unterwegs sein. Ihre Anfragen werden dabei über ein Servernetzwerk umgeleitet, sodass Ihre IP Adresse nicht mehr beim Zielserver sicher ist. Weiterhin bietet JonDoFox das gleiche auch mit TOR als mögliche Anonymisierung an. Hier können Sie sich JonDoFox herunterladen 

5

SRWare Iron bietet mehr Privatsphäre mit Chrome Komfort

Wenn Sie prinzipiell gerne Chrome nutzen würden, Sie aber der Hersteller Google und sein Datenhunger abschreckt finden Sie mit SRWare Iron sicherlich eine gute Alternative. Der Browser ist quasi eine Chrome Version ohne die ganzen Übertragungsfeatures, die Google zur Nutzeranalyse mit eingebaut hat. Damit bekommen Sie die Geschwindigkeit, die Erweiterbarkeit und die anderen Features von Chrome und Ihre Privatsphäre wird gewahrt. Dennoch wurden natürlich bei der Version auch die ganzen Sicherheitslücken und andere Probleme aus Google Chrome mit übernommen. Hier können Sie sich SRWare Iron herunterladen

6

RockMelt bietet Social Media in Browserform

Der Browser RockMelt basiert auf der Google Chrome Basis “Chromium” und kommt mit der gleichen Optik daher. Trotzdem wurde der Browser extrem erweitert, um sogenannte Social Media Funktionen. Mit Hilfe von RockMelt, der auch schon vielfach “Facebook Browser” genannt wird können Sie Ihre Social Media Aktivitäten bei Facebook und Twitter verwalten. Parallel bekommen Sie noch Benachrichtigungen direkt aus den großen Netzwerken und können Ihre Kontakte ordnen. Auch der Facebook Chat wird über den Browser angeboten. Hier können Sie sich RockMelt runterladen

Eine Meinung

  1. Opera würde ich persönlich nur als Handy-App empfehlen. Chrome ist für den PC gebrauch sicherlich der schnellste Browser

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*