Warum Mind Mapping und nicht Brainstorming?

Brainstorming wurde von Alex Osborn als Gruppenmethode entwickelt. Er glaubte daran, dass mehrere Gruppenmitglieder mindestens doppelt soviele Ideen produzieren als eine einzelne Person. Wie systematische Vergleiche bewiesen, lag er damit leider falsch. (Florian hat das sehr gut beschrieben) Teammitglieder die individuell arbeiten und alleine Ideen und Überlegungen aufschreiben bringen bessere Einfälle zu Papier. Es empfiehlt sich zuerst alleine ein Mind Map zu erstellen und dann die Ergebnisse zu vergleichen und abzustimmen. Mind Mapping werden wir hier noch ausführlich beschreiben.

Der Werbeprofi Osborn hat seine Idee wirklich gut vermarktet, wenn man überlegt wie oft dieses Tool noch immer in Meetings weltweit verwendet wird.

Meistens nach dem Motto: "Das habe ich immer schon so gemacht". Aber auch wenn Sie eine Sache bereits seit 20 Jahren machen, bedeutet das nicht, dass es auch richtig und effizient ist. (frei nach Kurt Tucholsky).

Mind Map Infos unter:
www.creaffective.de oder www.mindmap.at

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*