Von den Gauchos und Elefanten berauscht!

Es war das bisher beste Spiel der WM. Argentinien gegen die
Elfenbeinküste. Nach dem Spiel sass ich noch wie berauscht in meinem
Couchsessel und stellte mir die Frage: „Wie soll die deutsche Rumpelabwehr, bei
dem heute Abend gezeigten Tempo und dieser atemberaubenden Technik nur
mithalten?“
 
Ein technisches Schmankerl folgte dem nächsten,
von den Raketenflankenläufen konnte ich nicht genug bekommen und
Torchancen gab es en
masse zu sehen. ¾
davon gehörten mit Sicherheit der Elfenbeinküste, die es jedoch nicht
verstanden den Torhüter Abodanzieri zu überwinden. Argentinien hingegen
spielte den wohl bisher effektivsten und kompromisslosesten Fussbal. 3
Chancen, zwei Tore und hinten den Laden, bis zum 1:2 Anschlusstreffer
durch Drogba in der 83. Minute, dicht gehalten.

 
Ard-Experte Netzer über die Gauchos nach dem Spiel: „Ein
perfektes Spiel. Effizient, ballsicher,  laufstark und trotzdem Kraft sparend und hoch
konzentriert. Besser geht es nicht. Vor allem Riquelme zeigte seine 1a
Spielmacherqualitäten.“

Allerdings ! In der Art und Weise, wie die Argentinier
dieses Ding gewonnen haben, das hat mich auch schwer beeindruckt. Mit dieser
Spielweise können sie ganz weit bringen. Zu einem Südamerikaschlager
Brasilien-Argentinien würde ich doch nicht nein sagen.
 
Freilich haben aber auch Drogba und Co. zu überzeugen
gewusst. Zu gerne würde ich noch mehr Spiele der Elefanten, wie sie im
afrikanischen Volksmund genannt werden, sehen. Über die Vorrunde hinaus…
 
Ich bin fest davon überzeugt, dass die Holländer gewaltige
Probleme gegen die Afrikaner bekommen werden. Überzeugend war der 1:0 Sieg der Niederländer gegen die Serben gestern nämlich nicht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*