Volkswagen rettet die WM

Das Deutsche Rote Kreuz setzt in den bekannten Spielstätten 18 VW Touran Modelle als Notarzt-Einsatzfahrzeuge ein. Damit die benötite Hilfe im Notfall auch möglichst schnelle vor Ort ist, sind die Tourans mit einem 2,0-Liter TDI Motor (140 PS) samt Direktschaltgetriebe (DSG) ausgerüstet.

Die Tourans – die natürlich über eine spezielle Ausrüstung verfügen (müssen) – wurden von Volkswagen in Emden aufgebaut.


Im Sinne aller Beteiligten bleibt nun nur noch zu hoffen, dass die Tourans möglichst selten zum Einsatz kommen.

No votes yet.
Please wait...

Keine Meinungen

  1. Wurden diese Fahrzeuge extra nur für die WM neu konstruiert ? Wenn ja dann sieht man ja mal wo das ganze Geld bleibt ! als ob die jeweiligen Orte nicht genügend und auch moderne Rettungswagen haben !!!!http://www.stockwatch.de/Volkswagen%20AG%20St-DE0007664005.html

  2. Alles Gute kommt aus Emden 😉 *Lach*

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*