Ville de Québec wird 400 Jahre alt

Aber nicht nur das Alter macht Quebec am Ufer des St. Lorenz Strom zu etwas Besonderem. Diese Mischung aus Historie mit französischen Einflüssen, die Architektur und unvergleichbar schöne Landschaft in der Peripherie machen einen Besuch in der 500.000 Einwohner zählenden Metropole zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zum Glück für die heutigen Besucher der Stadt konnte sich Quebec diesen seit Jahrhunderten existierenden Charme bis heute bewahren. Selbst der berühmte Autor Charles Dickens zeigte sich von Quebec beeindruckt und schrieb: „ …die schwindelnden Höhen, die Zitadelle, die in der Luft zu schweben scheint, die malerischen Straßen, die großzügige Aussicht – all dies scheint einzigartig und unvergesslich.“

Die Festivitäten werden bereits seit Monaten, nein, eigentlich seit Jahren akribisch vorbereitet. Die 400 Jahr-Feier soll alles bisherige in den Schatten stellen und dies ist eine recht hohe Vorgabe, gehört doch beispielsweise der Karneval von Quebec zu den farbenfrohesten und musikalischsten Events weltweit. Weitere Veranstaltungen wie das „Canot á Glace“ (Kanufahren auf und im Eis des St, Lorenz Strom) genießen mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad und werden von Tausenden von Gästen besucht. Auch zur Jubiläumsfeier erwartet man am 3. Juli unzählige Gäste, die gemeinsam mit den Einwohner feiern möchten.

Wer diesem einzigartigem Ereignis beiwohnen möchte, muss sich ein wenig beeilen, um noch eine geeignete Unterkunft zu bekommen.

4 Meinungen

  1. Sehr schön … war auch schon des öfteren dort

  2. Herzlichen Glückwunsch, ist man was anderes ner stadt zu gratulieren ^^Ich denek dei Bewohner werden diesen Geburtstag sicher richtig feiern!

  3. Last Minute Flüge

    In Kanada wird ja englisch und französisch gesprochen, was ich sehr interessant finde, da Franzosen sehr ungern englisch sprechen.Kann eigentlich jeder Kanadier beide Sprachen sprechen?

  4. Es kann nicht jeder Kanadier beide Sprachen sprechen. Vielmehr beschränkt sich der französische Sprachraum auf den Osten Kanadas, der auf eine französische Besiedlungsgeschichte zurückblicken kann. In Europa muss ich Dir zustimmen, auch hier musste ich die bittere Erfahrung machen, dass Franzosen es geradezu als eine Beleidigung empfinden, wenn man sie mit Englisch anspricht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*