Urlaub in der Ägäis – Die schönsten Urlaubsziele in Griechenland und der Türkei

Eine der schönsten Urlaubsgegenden am Mittelmeer befindet sich direkt an der Grenze zwischen Europa und Asien – die Ägäis. Sie wird als das “Blaue Meer” zwischen Griechenland und der Türkei bezeichnet. Die Ägäis ist die Wiege der europäischen Kultur und ihre antiken Stätten (wie zum Beispiel Troja, Milet und Ephesos) kann man noch heute besichtigen. Aber nicht nur für den kulturhistorisch interessierten Touristen bietet die Ägäis viel Sehenswertes. Die einzigartige Naturlandschaft, das klare, blaue Wasser und die endlosen Sandstrände lassen die Ägäis zu einem idealen Reiseziel werden.

Agaeis, griechische Inseln, Tuerkei, Kueste, Mehr, tauchen

Die griechische Ägäis

Für die griechische Ägäis sind insbesondere die vielen Inseln kennzeichnend. Die Bekanntesten sind Rhodos, Samos, Milos,Lesbos und Kos. Ganz im Süden der Ägäis befindet sich die größte Insel – Kreta. Aber auch der Besuch einer nicht so bekannten Insel kann sehr lohnend sein. Ikaria ist eine Insel, die in der Ostägäis liegt. Sie ist noch nicht so sehr von Touristen überlaufen. Gerade dadurch erweist sich Ikaria als ein besonderes Naturparadies. Hier findet man noch seltene Pflanzen und Vögel. Auch eine Wanderung durch den 1000-jährigen Wald wird man nicht vergessen. Der Besuch der Klöster und byzantinischen Kirchen sowie des archäologischen Museums sind sehr empfehlenswert. Die Insel besitzt viele schöne, auch abgelegene Strände, wo Sie in Ruhe die Sonne und das Wasser genießen können.

Die türkische Ägäis

Der bekannteste Urlaubsort der türkischen Ägäis ist Antalya. Die endlosen Sandstrände ziehen jährlich zehntausende von Touristen aus aller Welt an. Touristisch noch nicht so erschlossen ist die nördliche Küste der Ägäis. Dabei gelten gerade die Strände von Ilica Plajr auf der Halbinsel Cesme, Badavut in der Nähe des Badeortes Acay, und Amos Beach im Badeort Tureme, als einige der schönsten Strände Europas. Hier suchen hauptsächlich die Einheimischen einen Ort der Erholung. Auf der Halbinsel Didyma befindet sich ein hervorragendes Segelrevier und die Bucht von Alcati auf der Halbinsel Cesme ist das beste Warmwasser-Lerngebiet Europas für jeden Surfer.

Bild: mw-luftbild.de – Fotolia

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*