Toyota Prius Facelift: Der Hybrid nutzt jetzt sogar Sonnenenergie

Der Hybrid-Vorreiter Toyota Prius fährt in punkto technischer Innovationen immer noch ganz vorne mit. Mit jeder neuen Baureihe führte Toyota neue Hightech-Features ein: 2009 etwa ein Head-Up Display, die Touch Tracer Bedienung oder das Pre-Crash Sicherheitssystem. Der intelligente Einparkassistent lenkt den Prius automatisch in eine gewünschte Parklücke. Darüber hinaus vermag der Prius als erstes Auto der Welt mit Sonnenenergie gespeistes Lüftungssystem in Kombination mit einer Klimaautomatik zu glänzen. Das System lässt sich via Fernbedienung aktivieren und senkt die Innentemperatur des geparkten Fahrzeugs schon vor Fahrtbeginn. Der Verkaufsstart in Deutschland findet am 21. April 2012 statt. Beim Toyota Händler schlägt die erheblich aufgewerteten Facelift-Generation ab 26.500 Euro zu Buche.

Neue Innenraumfarbe und höhere Qualitätsanmutung im Prius

Das Facelift wertete das Prius-Interieur mit einer neuen dunkelgrauen Innenausstattung, silberfarbene Dekorelementen an Luftauslässen und Mittelkonsole, einen in Hybridblau gehaltenen Startknopf sowie neue Sitzpolster das wahrnehmbare Qualitätsniveau spürbar auf. Die neu aufgebaute Armlehne an der Mittelkonsole lässt sich senkrecht öffnen und weist neben einem Becherhalter USB- sowie AUX-Anschlüsse im vorderen Teil des Ablagebereiches auf. Der optimierte intelligente Einparkassistent ermöglicht nun noch sauberere und raschere Einparkprozesse. Erfasst werden jetzt auch unmarkierte Parkplätze. Den Fahrer des Toyota Prius leiten Sprachhinweise und Anzeigen auf dem Monitor zur korrekten Startposition, dann kann das automatische Einparkmanöver starten.

Facelift bringt neue Kraftstoffverbrauchsanzeige

Im Toyota Prius fungiert nun eine Fluoreszenzdisplay als Multi-Informationsscreen, die mit 16 Kontraststufen für eine noch schärfere, dreidimensionale Ablesbarkeit sorgt. Zur besseren Darstellung der Spritsparerei beim rein elektrischen Fahren besitzt das Toyota Hybrid-Modell eine Kontrolllampe. Neben den bisherigen Informationen zur Wirtschaftlichkeit kann sich der Fahrer nun auch über den Durchschnittsverbrauch des laufenden Monats und der vergangenen fünf Monate aufklären lassen. Darüber hinaus können ein Verbrauchswert wie etwa der Durchschnittskonsum des zuvor genutzten Autos und der aktuelle Benzinpreis programmiert werden. Unterbietet der gegenwärtige Durchschnittsverbrauch den Vorgabewert, so wird das bislang im laufenden Monat einbehaltene Geld kalkuliert.

Eine Meinung

  1. Immer wieder nett zu lesen hier. Wäre super wenn du noch eine Lösung für deinen Background finden würdest. Ein wenig Farbe oder dergleichen kann nicht schaden. Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*