Tom Sawyer: Deutsche Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers

“Die Abenteuer des Tom Sawyer” ist ein Roman des US amerikanischen Schriftstellers Mark Twain, der im Jahr 1876 erschien.
Er spielt in der Mitte des 19. Jahrhunderts und erzählt werden die Abenteuer des Waisenjungen Tom Sawyer. Dieser lebt zusammen mit seiner Tante Polly, seinem Halbbruder Sid und seiner Cousine Mary in dem kleinen Ort St. Petersburg direkt am Mississippi. Mit seinem besten Freund Huckleberry Finn erlebt er so manches Abenteuer. Der Roman wurde unzählige Male fürs Fernsehen und fürs Kino verfilmt. Jetzt wird wieder an einer Neuverfilmung gearbeitet. Filmstart ist der 17.11.2011.

Die Neuverfilmung von Tom Sawyer

Auch in diesem Film hecken Tom und Huckleberry allerlei Streiche aus, die Toms Tante Polly zur Verzweiflung bringen. Hatte Sie doch das Ziel, Tom zu einem braven und verantwortungsvollen jungen Mann zu erziehen.
Gefährlich wird es für die Zwei, als sie Zeuge eines Mordes werden, für den jemand anderer als der wahre Mörder büßen soll. Aber auch dieses Abenteuer werden Tom und Huckleberry mit Bravour bestehen. Schließlich will sich Tom ja vor seiner neuen Flamme Becky Thatcher als Held beweisen.

Die Drehorte

Gedreht wurde der Kinderfilm unter anderem im Thüringer Wald, in Sachsen, in Niedersachsen und in Rumänien. Dort wurde die alte Filmkulisse des Hollywood Films “Unterwegs nach Cold Mountain” genutzt, der dort im Jahr 2003 gedreht wurde.
Als Mississippi mussten die Havel und Teile der Brandenburger Seenplatte herhalten.

Die Darsteller

Die Rolle des Tom Sawyer übernimmt Louis Hofmann. Der 13jährige Kölner, der sich in drei Casting Runden durchsetzte, hat schon einige Kameraerfahrung. So spielte er an der Seite von Heino Ferch in dem Film “Tod in Istanbul” oder neben Edgar Selge in “Der verlorene Vater” mit. Sein Weggefährte und bester Freund Huckleberry Finn wird gespielt von Leon Seidel, der unter anderem Anfang 2010 in “Die Teufelskicker” zu sehen war. In weiteren Hauptrollen sieht man Heike Makatsch als Toms Tante Polly, Benno Führmann als den zwielichtigen Indianer Joe und Joachim Krol als den Sargschreiner Muff Potter.

Eine Meinung

  1. Fingerfood Berlin

    Tom Sawyer erinnert mich total meine Lieblingsserie LOST ….Sawyer war da auch meine Lieblingsfigur …würde mir den Film auf jeden Fall anschauen …ist ganz interessant die Backround-infos zu LOST zu kenne ..

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>