Suite No. 3 GmbH: Insolvenzantrag wurde nun doch gestellt

Beim Amtsgericht Stralsund wurde nun ein Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Suite No. 3 GmbH gestellt. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Christian Langhoff (Rae Langhoff, Dr. Schaarschmidt & Kollegen, Carl-Heydemann-Ring 55, 18437 Stralsund, Tel. 03831/3747-0, Fax 3747-47) bestellt. Die Pleite hatte GF Sebastian Tacke bereits vor über einer Woche angekündigt und in der Zwischenzeit keine weitere Informationen erteilt. Sowohl bei Hotelpartnern als auch den betroffenen Käufern entstand erhebliche Verwirrung. Suite No. 3 GmbH ist einer größten Vermarkter von Hotelgutscheinen bei ebay.de; das Geschäft wurde zwischenzeitlich gestoppt. Weitere Informationen sind bei ebay.de zu finden.

24 Meinungen

  1. Wollte nächste Woche meinen einwöchigen Urlaub geniesen, und jetzt das. Danke Hr. Tacccccke. Gruß von meinen Kindern!

  2. Nun ja, wenn man sich ohne Ahnung in ein gemachtes Nest setzt, seine Partner und Miterschaffer ausbootet, und dann noch verzettelt bleibt so etwas wohl nicht aus.
    Da es nicht die einzige Pleite von ebay-Hotel-Vermittlern oder auch Hotels auf ebay war, und hier ja in großem Stil Unfug getrieben wurde, ist es nur natürlich, das solche Vorfälle Spuren hinterlassen.
    Dennoch hat das System für alle Beteiligten Vorteile, richtig genutzt ist ebay für das Hotel nicht nur ein weiterer Vertriebskanal, sondern ein gekonntes Instrument die übliche Auslastung deutlich zu erhöhen. Und da der Verkaufsrahmen i.d.R. gleich bleibt, eine zusätzliche Liquidität zu erhalten. Im Falle von Suite No. 3 wurden ja mehrere Absonderlichkeiten praktiziert. Unüblich ist die Verfahrensweise der Gültigkeit, und die Hotels haben ihr Geld erst nach Anreise von der Firma Suite No. 3 erhalten.
    Dies ist bei uns anders. Vom Grundsatz her denke ich hat das System dieser Hotel-Vermarktung Zukunft, und bietet weitergin allen Beteiligten eine WIN-WIN Situation, denn wo bekommt der Kunde sonst so günstig Hotelaufenthalte.

  3. HINWEIS an alle zukünfitgen Gutscheinerwerber:
    Nur Gutscheine ersteigern, die direkt vom HOTEL angeboten und ausgestellt werden. Nur so kann dem “unseriösem” Handel Einhalt geboten werden. Auf die Versprechen von eBay, Paypal & Co für Käuferschutz und Sicherheit kann sich keiner verlassen!
    Wenn niemand mehr auf die “Vermittler” Gutscheine bietet, hat eBay keinen Umsatz und keine Provisionen. So wird eBay vielleicht lernfähig und erhöht die Sicherungsmaßnahmen.
    >ein mit paypal bezahlter hotelgutschein – SuiteNo 3 – geschädigter <

  4. Heißt das jetzt, dass wir das Geld nicht widersehen werden? Ich habe diesen Gutschein als Weihnachtsgeschenk ersteigert…suuuper-vielen Dank! WIeso wurde die Versteigerung noch bis Mitte November betrieben?? Das darf ja wohl nicht wahr sein. Die Firma hat doch sicher schon vorher gemerkt, dass sie in Schwierigkeiten ist. Man man man, was denkt man sich als Geschäftsführer nur dabei? Augen zu und durch – wird schon nicht weh tun?? Mir tun nur die ANgestellten leid, die sich jetzt auf ein “besinnliches” Fest freuen werden..

  5. Wir müssen uns alle bei ebay melden und beschweren, evtl. haben wir dann eine Chance durch Kulanz von ebay wenigstens etwas wieder zu sehen. Habe eben dort angerufen, kam wohl schon öfter vor.

  6. E-Bay reagiert nicht,mein Geld ist futsch…FROHE Weihnachten…. Ich bin alleinerziehend.Wir haben uns auf sie Reise ins Astra Hotel Düsseldorf gefreut.Denen gehts auch am arsch vorbei.Von Kulanz keine Spur.Den Penner als Vertragspartner hat sich das Hotel ausgesucht,nicht ich.

  7. Hallo an alle Betrogenen
    Ich gehöre auch dazu, habe am 06.10 und am 13.11 2 Gutscheine gekauft, die ich Weihnachten verschenken wollte. Leider war ich in dem Sinn blauäugig das ich dachte wenn ich über paypal zahle ist ja das Geld sicher. PUSTEKUCHEN, es ist trotzdem weg, weil die das garnicht abdecken, dass habe ich erst jetzt gelesen. Mir ist das insofern eine Warnung, ich bezahle nicht mehr die volle Summe im voraus, man wird einfach immer wieder betrogen und das nimmt einfach immer mehr zu. Dann lieber direkt bei den Hotels fragen oder bei einem Veranstalter wo man einen Sicherungsschein bekommt. Alles Andere kommt nicht mehr in Frage. Eine große Mitschuld hat auch ebay/paypal, Sie machen immer große Werbung, man soll doch mit paypal zahlen dann wäre man geschützt, ist doch auch nur Augenwischerei. Die halten sich wieder mal aus allem raus, wie so oft in der Vergangenheit, es gibt ja genug Negativberichte über ebay. Ich werde jedenfalls nicht locker lassen und an jede Fernsehsendung schreiben, damit auch darüber wieder berichtet werden wird, denn die reagieren immer nur wenn sie im Fernsehen auftauchen, ansonsten bekommt man nur 0815 Antworten.
    Es müssen sich noch viel mehr Leute hier melden

  8. zum Thomas Lehmann,

    wir glauben, dass er auch zu den etwas dubiosen Firmen gehört. Er ist kein unbeschribenes Blatt, so wie ich gehört habe. Daher schon etwas seltsam wie er sich über einen Mitbewerber äußert. Haben von mehreren Hotel gehört, die Sie die Gutscheine auch nicht mehr einlösen!

    Das Bewertungssystem bei E-Bay sagt ja nichts über die Firma aus, sondern j aienfach nur ob der Kunde den Gutschein schnell erhalten hat. Heir sollte Ebay mal über das Bewertungssystem gerade in diesem Bereich nachdenken

  9. @ Elke Hellmich: Paypal bezahlt- man muss nur einen Käuferschutz beantragen, habe mehrfach mit ebay telefoniert.
    @alle, die nicht mit paypal bezahlt haben: in den AGB´s von Suite No.3 steht eindeutig, dass Suite No.3 nur als Vermittler auftritt. Es scheint so, dass das Hotel den Vertrag mit dem jeweiligen Käufer gemacht hat -das könnte unser Glück sein. Denn nach Reiseschutzgesetz BGB § 651k Abs. 4 ist ein Veranstalter verpflichtet einen Reisesicherungsschein auszustellen. Ich würde mal das Hotel mit dieser Sache konfrontieren, eventuell zeigt sich das Hotel kulant.

  10. hab heut von der sache erst erfahren.hab meinen gutschein schon länger.hab einen 8 tägigen kurzurlaub im bayerischen wald damals ersteigert.tja,heut wollt ich die anreise mit dem hotel klarmachen.pustekuchen,wird wohl nichts.der vom hotel sagte,suite no.3 ist pleite.der mann vom hotel war jedoch sehr nett,hat mich um meine transaktionnr.gebeten,und meinte er schickt mir die adresse zu,an wenn ich mich melden soll wegen der insolvenz.so eine sch*****!!kotzt mich wirklich an.

  11. Hallo liebe Leidensgefährten!

    Bereits im Dezember 06 habe ich bei suite Nr. 3 einen Gutschein mit Paypal Käuferschutz ersteigert und heute vom Hotel im Schwarzwald erfahren, das Hotel selbst sei nicht haftbar. Daher werde ichzunächst versuchen, über Paypal weiterzukommen.
    alles Gute Euch und lasst uns zusammenhalten!

  12. Nachdem die Vorgehensweise des Suite-No.3 Inhabers offenbar sehr dubios ist, werde ich Betrugsanzeige erstatten. Hat jemand anderes das schon getan, kann man sich an die Anzeige anhängen? Bitte kurze Info!

  13. Ich habe die Absicht eine Strafanzeige gegen den Suite No. 3 Inhaber einzuleiten. Ich war schon bei der Polizei und die haben mir geraten möglichs viele Ebay Bewertungen von der Firma zusammeln. Wer kann mir dabei weiter helfen.

  14. Ärgerlich!!!!! Habe 3 Gutscheine für City-Hotel Lübeck gesteigert und Königsfeld, alle verschenkt und nun nichts wert! Kommt man da mit Betrugsanzeige überhaupt weiter? KAnn man über die Schiene was erreichen? Der wird sagen, er wusste die Entwicklung nicht….im guten Glauben usw gehandelt… Ein Gutschein iwurde beim Hotel bezahlt und ist einzulösen, da im August ersteigertr. Ab Okt gesteigerte GUs wären den Hotels nicht mehr bezahlt worden…. Lübeck würde nur nach Anreise abrechnen, weshalb dieser Aufenthalt nun nicht mehr möglich ist. Wie war das mit der HAftung des Hotels nochmal, da hier jemand schreibt, SuiteNr3 wäre nur Vermittler und das Hotel haftbar???? Die Hotels wollen zum gesteigerten Preis bei Vorlage des Gutscheins den Urlaub ermöglichen, wenn man vor Ort nochmals bezahlt!. Dann hat man ja aber doppelt bezahlt! Die Adresse des Insolvenzverwalters nutzt doch da auch nicht viel? Da wird ja nix zu holen sein?! Wer hat Erfahrung damit und kann weiterhelfen, Tipps geben?

  15. Hallo! Ich habe am 24.03.2006 einen Hotelgutschein über 136 Euro ersteigert.
    Gültigkeit laut Suite no3 36 Monate,sprich 3 Jahre.Als ich das angegebene Hotel buchen wollte,teilte man mir mit das das Hotel Pleite wäre und mein Geld weg,doch anscheinend war da schon Suite no3 Gmbh pleite und die Verantwortlichen mit dem ganzen Geld der Geschädigten ab durch die Mitte.Das stinkt doch mal wieder zum Himmel,nur noch Betrug und Schwindeleien überall.kann keiner mehr sein Geld auf etwas ehrlichere Weise verdienen!?Wenn mich jemamd fragt war das eine raffiniert geplante Sache,möglichst viele Gutscheine verkaufen,Geld einkassieren und dann Insolvenz anmelden.
    Wo ist denn das Geld was die Kunden bezahlt haben???
    So Menschen wie der besagte Herr Tacke kommen auch noch durch damit,aber alle kriegen ihre gerechte Strafe.
    Durch ein solches A…….. kann man noch telefonieren um etwas über das Insolvenzverfahren heraus zu bekommen,also wieder zusätzliche Kosten und dazu noch schlechte Aussichten überhaupt nochmal etwas von seinem Geld zu sehen.
    Da müsste man sich mit allen Geschädigten zusammen tun und rausfinden wo sich der besagte …… aufhält.
    Wahrscheinlich fährt er mit nem, dicken Auto auf Ibiza oder sonst wo durch die Gegend.
    Ich bin echt sauer über eine solche Sauerei.
    Grüße an alle Mitgeschädigten

  16. v.Frankenstein, Alex

    Na da bin ich wenigstens nicht allein auf weitem Flur.
    Hatte einen supi Gutschein über ein Verwöhnwochenende mit Vier-Sterne-Hotel in Hannover. Nun, nach dem ganzen Weihnachtsstress wollt ich diesen mit meiner Frau einlösen. Tja, leider hat auch mir das Airporthotel in Hannover die selbe Antwort gegeben
    wie anderen hier zuvor. Da Suite sich mit dem Geld ein tolles Leben auf unsere Kosten finanziert, ist essig mit Verwöhnen. Könnt zwar gerne buchen, aber NATÜRLICH nur
    gegen Bares, seufz!
    War auch schon am überlegen, Strafanzeige wegen Betrugs und Unterschlagung zu stellen. Evtl würde ja auch Insolvenzverschleppung dazu kommen. Aber die Frage ist
    doch, ob es sich wirklich lohnt. So wie ich bisher im Netz geschaut habe, sind es TAUSENDE, die es mit in die Tiefe gerissen hat. Und wenn die schon Insolvenz angemeldet haben, dann scheinen schon ganz andere dicke Brocken oder dicke Firmen dabei sein, denen den Hahn abzudrehen und das letzte bischen rauszuquetschen, bevor
    geprellte Gutscheinkunden etwas bekommen.
    Wie ists denn mit ner Sammelklage?
    Hat sich schon mal einer Gedanken gemacht, evtl die Sache an Sat1 AKTE zu senden?
    Schönen Urlaub zu Hause!!
    Der Gestresste, seufz

  17. Habe auch einen Gutschein erworben wollte den nun verschenken
    Bekam die INFO Insolvenz !!!!
    Auch das gebuchte Hotel in Düsseldorf schließt ???
    Wie bekomme ich mein Geld zurück ??? Bin für jede Gemeinschaftsklage bereit.

  18. Ich habe erst jetzt von der Insolvenz erfahren? Wurde von keinen Informiert? Was tut man den jetzt? Hat jemand schon Erfahrungen sammeln können? Steht das Hotel in der Pflicht gegenüber dem Käufer? Ich wurde abgewiesen vom Hotel, deswegen frage ich an dieser Stelle.
    Bekommt man das Geld wieder?

  19. Hallo,auch wir sind betroffen,Ebay schrieb uns an,nicht mehr zahlen,aber zu spät,es war bezahlt.Nun unsere Frage wie wird das nun alles bereinigt.Da wir einen Gutschein für einen Geburtstag (50) erworben haben,und dem Gratulanden,nicht enttäuschen wollten,haben wir das Hotel noch einmal selbst bezahlt.Gute Miene zum bösen Spiel.Ich hoffe, eine Mitteilung noch zuerhalten,über den weiteren Wertegang

  20. Moin! das mit den gutscheinen ist der größte beschiss überhaubt weil der sehr geehrte herr tacke schon seit monaten wuste das sein geschäft den bach runtergeht! das war jetzt schon seine zweite Insolvenz und ich weiß echt nicht wie so ein mensch noch krediete bekommen kann! des weiteren find ich es seltsam das der sehr geehrte herr tacke seine hotel in Stralsund weiter betreiben darf trotz Insolvenz und tausende geprellter Kunden!!! eventuel sollte man mit den gutscheinen mal da anklopfen und sein geld da einfordern!!!

  21. Hallo,

    habe heute eine Mitteilung vom Insolvenzverwalter bekommen…
    Dort werden meine Forderungen sogar mit Zinsen geführt.
    Er schreibt von rund 12.000 Gläubigern.
    Wenn ich mal hochrechne, wieviel Geld das in der Gesamtsumme ist… :O(

    Das Hotel Wolfsbrunnen, für das ich den Gutschein ersteigert habe, ist auch nicht mehr erreichbar,
    Tel.Nr. :” kein Anschluß unter dieser Nummer”
    Internet: Wegen Besitzerwechsels keine Reservierungen und keine Auskünfte…

    Ich bin stocksauer, denn der Gutschein wurde von mir 2007 verschenkt.

    Oh Mann, man muß noch viel vorsichtiger werden.

    Viele Grüße

    Janna

  22. Hallo,

    wollte meinen Gutschein einlösen. Das Hotel in Stralsund war nicht mehr erreichbar, klar, da ja unser sauberer Herr selber Eigentümer dieses Hotels ist. Ich werde auf alle Fälle eine Betrugsanzeige erstatten. Hat jemand anderes das schon getan ? Kann man sich an die Anzeige anhängen? Bitte kurze Info! Eine absolute Unverschämtheit ist das. Vielen Dank im Voraus

  23. Hallo,
    auch ich wollte in stralsund meinen gutschein einlösen…nach viel problemen habe ich von der insolvenz erfahren…ja und nun???ja auch ich bin bereit gegen solche leute vorzugehen wenn ihr mir sagt wo und wie. ist das zweite mal das mir das passiert. ganz super vielen dank

  24. Ich muss doch hier auch mal was zum Besten geben:
    Seit über 2 Jahren haben wir jede Menge Gutscheine bei Suite No 3 ersteigert und haben bislang nie Probleme gehabt. Erst jetzt seit der Insolvenzanmeldung gibt es ein Problem mit Gutscheinen. Ein Hotel bestätigte uns, dass es den Gutschein einlöst, wenn er vor dem 20.10. ersteigert wurde. Bis dahin haben sie das Geld von Suite No 3 bekommen.
    Die beiden anderen Hotels sagten mir, dass sie vom Amtsgericht Stralsund oder vom Insolvenzverwalter (das weiß ich nicht) angeschrieben worden sind, dass sie auf keinen Fall mehr Gutscheine einlösen sollen.
    Meiner Meinung nach müssen die Gutscheingeschädigten sich an die Hotels wenden, die sind unsere Geschäftspartner. Suite No 3 tritt meiner Meinung nach und nach den Geschäftsbedingungen, die in den Auktionen stehen, nur als Erfüllungsgehilfe des Hotels auf. Das Hotel muss meiner Meinung nach die Gutscheine einlösen, auch wenn sie das Geld von Suite No 3 nicht erhalten hat. Wenn sie einen Erfüllungsgehilfen einsetzen und es da zu Schwierigkeiten kommt, so ist es das Problem des Hotels und nicht des Ebay-Käufers. Der nämlich hat seinen Part des Vertrages erfüllt, wenn er bezahlt hat. Und das Hotel ist nun dran, die Leistung zu erbringen. Und wenn das Hotel das nicht kann, weil sein Erfüllungsgehilfe ihm sein Geld nicht gibt, dann muss es eben was gegen den Erfüllungsgehilfen unternehmen oder selber auch Insolvenz anmelden. So sehe ich das.
    (Und mittlerweile wohl auch ein Gutachten der Uni Leipzig)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*