Streetfashion: die 10 besten Blogs

Dabei wird es global, die größten Fashion Metropolen und einige ausgewählte Lieblingsgegenden präsentieren in Streetfashion Blogs die schönsten Looks. Fotoblogs, Trendblogs, Streetfashion Blogs, auch wenn man auf Partys gerne einmal genervt von Handykameras und Blitzlicht ist, wenn es um modische Entdeckungen geht, freut man sich, dass Mode so global geworden ist und wir uns in Streetfashion Blogs Inspiration aus Japan, Paris, Kanada und New York holen können.

Streetfashion Blogs: Die Top 10

1

The Sartorialist

Nicht nur in New York, sondern mittlerweile überall auf der Welt schießt Scott Schuhman als Sartorialist inspirierende und schöne Fotos, mal mit, meistens ohne Kommentar, denn die Bilder sollen für sich sprechen. http://thesartorialist.blogspot.com/

2

Hel-Looks

Das Großartige an dieser Seite ist der Mix an guter und eher gewöhnungsbedürftiger Mode. So findet man hier sehr wohl Inspiration für Outfits aus Helsinki und Umgebung, aber auch genügend Grund, um zusammen mit Freunden eine Runde über allzu „exzentrische“ Auftritte zu lachen. Zu jedem Outfit gibt es einen Kommentar vom Träger, auch die mal inspirierend, mal witzig. http://www.hel-looks.com/

3

Stil in Berlin

In einer Mischung aus normalem Fashion Blog und Streetfashion Blog, konzentriert sich Stil in Berlin auf die Hauptstadt und die dortige Kunst- und Designszene. Mit vielen Interviews und guten Aufnahmen eine sehr gelungene und mittlerweile ungemein populäre Seite. http://stilinberlin.blogspot.com/

4

Stylescout London

Auch wenn die Seite eigentlich gut aufgebaut ist, würde man sich manchmal schon wünschen, dass es etwas mehr Komplettaufnahmen auf den Blog schaffen würden, da Make Up und Accessoires zwar nett sind, man aber nicht selten schöne Kleidung erahnen kann und sich etwas ärgert, dass man sie nicht zu sehen bekommt. http://stylescout.blogspot.com/

5

Japanese Streets

Japanische Mode ist wohl die bunteste, einfallsreichste und verrückteste weltweit, ist aber auch oftmals Vorreiter für große Trends. Augen auf und durch. http://www.japanesestreets.com/

6

Facehunter

Zugegeben, Facehunter findet immer wieder sehr interessante Outfits, aber der „Cool“-Faktor vieler Models (vorzugsweise bei den Männern) ist teilweise so unerträglich, dass man zwischendurch The Big Bang Theory gucken muss, um sich zu vergewissern, dass es auch weniger arrogante Hähne im Stall gibt. http://facehunter.blogspot.com/

7

xssat

Sydney beherbergt wunderschöne, stylische Menschen, die besonders simplistische Sommermode mit Akzenten bevorzugen. Der Blog gefällt durch Detailfotos und interessante Texte. http://www.xssatstreetfashion.com/

8

Easy Fashion

Ich liebe den Pariser Street Fashion Blog, allerdings nervt es mich jedes Mal, wenn ich den Musikplayer suchen muss, um ihn aus zu schalten, weil ich generell schon Musik laufen habe. Ansonsten hat man es hier jedoch mit einem professionellen Fotografen und einem ausgezeichneten Sinn für Details zu tun. http://easyfashion.blogspot.com/

9

It's my Darling

Seattle ist zwar eher Hauptstadt der guten Indiemusik, aber auch die Leute sehen nicht schlecht aus. Dabei ist auffallend, dass der Style weniger schrill ist, dafür sehr komfortabel und gleichzeitig zeitlos modisch aussieht. http://www.itsmydarlin.com/

10

Urbanweeds

Nach der neuen Comedyserie Portlandia ist Portland der Ort, an dem die 90er nie aufgehört haben. Wenn das so ist, dann haben es wohl nur die guten Dinge aus den 90ern in der Stadt gehalten, denn die Fotos und Modells sehen zwar alternativ, dennoch modisch aus. http://urbanweeds.blogspot.com/

Eine Meinung

  1. Gerade für Streetfashion in Deutschland ist doch noch das Onlinemagazin Infamous toll, dass ihr vergessen habt, oder? http://www.infamous-magazine.com

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*