Spa: Nach Hamiltons Strafe wird Massa zum Sieger

Kurz nach dem Rennen konnte sich Lewis Hamilton noch als Sieger feiern lassen, zwei Stunden später befand sich der Brite aber im Tal der Tränen. Das spektakuläre Überholmanöver des McLaren-Mercedes wurde von den Verantwortlichen der Formel 1 als regelwidrig eingestuft, weshalb man Hamilton mit einer Strafe belegte und auf den dritten Rang zurückstufte. Davon profitierte in erster Linie Felipe Massa, der letztendlich das Rennen gewann und in der Fahrerwertung auf bis auf zwei Punkte an Lewis Hamilton heran kam.

Besonders Kimi Räikkönen merkte man an, dass die Kritik nicht spurlos an ihm vorüber gegangen war. Der Iceman agierte von Beginn an druckvoll und sicherte sich nicht umsonst die Führungsposition. Vermutlich wäre der Finne auch der strahlende Sieger gewesen, hätten sich nicht die Himmelsschleusen geöffnet und einen Regen über die Strecke von Spa ergossen. So verlor Räikkönen aufgrund einer Unachtsamkeit die Kontrolle über seinen Wagen und knallte drei Runden vor Rennende in Mauer.

Die Überraschung des Wochenendes war mit Sicherheit die Rückkehr des Nick Heidfeld in die Fahrerspitze, wo am Ende ein zweiter Platz zu Buche stand.

2 Meinungen

  1. Noch nie habe ich ein so spannendes Rennen gesehen – es lohnt sich doch, bis zur letzten Sekunde dabei zu bleiben. So macht es Spass!

  2. Ich habe hier ein sehr gutes Video über Hamilton und Mercedes :
    http://www.youtube.com/watch?v=DcKwgnnc82s
    Viel Spaß beim schauen

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*