Skybars: Drinks in luftiger Höhe

Deutschland & Österreich: In Berlin kann man allabendlich zwischen mehreren Skybars wählen, z.B. dem „Club Weekend" am Alexanderplatz Nr. 5, www.week-end-berlin.de oder der nostalgischen „PanAm Lounge" direkt am Zoologischen Garten (www.panam-lounge.org, nur für Events buchbar). Wer lieber in Hamburg feiern geht, sollte das „20up" im Hotel Empire Riverside nicht verpassen. Der Blick aus 100 Meter Höhe wird zumindest den Männern selbst auf der Toilette nicht verwehrt (www.empireriverside.de). Den besten Blick auf den Stephansdom hat man in Wien aus der Bar „Onyx" im Hotel DO&CO. (www.doco.com).

USA: In den Vereinigten Staaten ist in New York der „Rainbow Room" im 65. Stockwerk des Rockefeller Centers sehenswert (www.rainbowroom.com). Mehr Platz hat sicher New Yorks größte Skybar, die „230 Fifth" mit Blick auf das Empire State Building (www.230-fifth.com). In Los Angeles überzeugt die extravagante „Rooftop-Bar" auf dem Dach des Hotels „The Standard" (www.standardhotels.com). Bei einem Abstecher nach Miami sollte in South Beach die „Spire Bar & Lounge" nicht vergessen werden. Die Gäste erwartet ein atemberaubender Blick auf die Skyline Miamis und das Meer www.thehotelofsouthbeach.com). Bei einem Trip nach San Francisco darf der „Carnelian Room" im Gebäude der Bank of America nicht fehlen, www.carnelianroom.com.

Südamerika: Die „Skye Bar" des Hotels Unique bietet einen tollen Blick über São Paulo (Brasilien) sowie die Möglichkeit zum relaxen im Pool (www.hotelunique.com.br). Das „La Terraza" auf dem Dach des Condesa DF Hotels in Mexiko-Stadt thront hoch über dem quirligen Treiben der City. Unter freiem Himmel kann man hier feiern, www.condesadf.com.

Asien: Sehr beliebt beim Partyvolk Hongkongs ist das „Aqua". Neben dem durchgestylten Publikum zieht vor allem die Aussicht auf den Hafen die Aufmerksamkeit auf sich (www.aqua.com.hk). Im 87. Stockwerk des höchsten Hotels der Welt, dem Grand Hyatt in Shanghai, hat die „Cloud 9" (www.shanghai.grand.hyatt.com) mit einer interessanten Kombination aus Glas, Stahl und Holz ihren Platz. In Kuala Lumpur (Malaysia) nippt man in der Sky Bar des Traders Hotels an seinen Drinks oder geht unter freiem Himmel im Pool schwimmen. Mehr: www.shangri-la.com. Eine uneingeschränkte 360 Grad-Aussicht findet man in Bangkok im „Three Sixty" des Millenium Hilton Hotels (www.hilton.de). Weit über das Arabische Meer blickt man vom „Dome" in Mumbai (Indien). Die Skybar gehört zum Intercontinental-Hotel der Stadt, www.ichotelsgroup.com.

Emirate: Die zahlreichen Wolkenkratzer, die Wüste und den Golf – alles auf einen Blick sieht man aus der „Vu’s Bar" im Emirates Towers Hotel in Dubai (www.jumeirahemiratestowers.com). Nicht üblich: Hier wird auch Alkohol ausgeschenkt.

17 Meinungen

  1. Skybars i habe lieber eine strandbar auf Teneriffa.

  2. Hey… coole Sache, dein Blog gefällt mir

  3. Hier ist auch in Panorama ein Blick von einer Skyline bei Nacht, allerdings in Bangkok…die Skyline ist echt beeindruckend! http://www.reise-trieb.de

  4. Ich war kürzlich in Singapur und begeistert als ich sah, das demnächst ganze Parks auf Wolkenkratzer gebaut werden. Ich bin gespannt was da noch alles auf uns zukommt, nachdem jetzt auch noch Hochhäuser mit einem Kilometer Höhe gebaut werden.

  5. Schön das du mal alle coolen Locations aufgezählt hast.

  6. Skybars sind echt cool… ganz mein geschmack 😉

  7. Hi,

    vor kurzem war ich in der Skybar in Bangkok in Thailand. Die Aussicht ist bei Nacht wunderschön. Ich konnte das ganze “One Night in Bangkok” felling mit erleben. Leider zahlt man für die Aussicht auch das hundertfache für einen Dring, als in einer normalen Bar in Thailand.

  8. Die Idee mit den Skybars finde ich sehr gut – solange dort auch Fahrstühle vorhanden sind *g*
    Auf jedenfall ist das mal was außergewöhnliches für ein besonderes Essen mit einem wunderschönen Ausblick.

  9. Auf der Skybar in Bangkok / Thailand war ich auch schon. Faszinierender Ausblick. Vor allem nachts auf das Lichtermeer. Sollte man mal wirklich gesehen haben. Beeindruckend.

  10. Ich bin ein Fan von Skybars! Ist doch toll, in dieser Höhe zu dinieren und nebenher einen Blick auf die Stadt werfen zu können. Zumindest ausprobiert sollte man es mal haben.
    Falls man schwindelfrei ist. 😉

  11. In China gibs tolle Skybars… hab unter http://www.longwaytochina.de.vu darüber geschrieben

  12. In Leipzig gibt es auch ein super Tipp wenn man die Skyline sehen möchte und zwar das Restaurant im Uniriesen. kann man auch auf eine Plattform außen gehen und Drinks ob genießen, sehr zu empfehlen im Sommer!

  13. Wow gute Übersicht. Werd ich alle besuchen 😉

  14. Skybars sind mittlerweile ein weltweiter Trend. Auch in Berlin haben in jüngster Zeit mehrere Skybars eröffnet. Diese liegen zwar nicht wie in New York in so luftiger höhe, sind aber dennoch sehr empfehlenswert.

  15. In unserem Hotel in New York City direkt an der UNO in Midtown Manhattan gab es im obersten Stockwerk ebenfalls eine Bar bzw. Lounge mit tollem Ausblick auf den East-River, Brooklyn, Queens und der Queensboro Bridge. Eine Beschreibung davon und die Adresse findet Ihr hier: http://www.lyssiknowsbest.de/reisen_nyc_hotel.php

  16. Apropos 20up in Hamburg. Der Tipp mit der Toilette ist wirklich gut und “wichtig”. Wer einmal in dieser Bar zu Gast ist, sollte unbedingt auf die Toilette gehen, egal ob er nun muss oder nicht. Das ist wirklich eine unvergessliche Erfahrung. Leider gibt es den spektakulären Ausblick nur für Männer oder mutige Frauen, die sich auf´s falsche Klo wagen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*