Selbsthypnose per Video: YouTube versucht es, aber klappt es auch?

Mittels Selbsthypnose per Video das Leben positiv beeinflussen. Klingt gut, ist für die meisten allerdings mit einem großen Fragezeichen verbunden. Vor allem das “Wie” beschäftigt und das “Was” steht auch im Vordergrund. Hypnose ist dazu da, vor allem das Unterbewusstsein zu beeinflussen. Und das so, dass gewöhnliche Verhaltensweisen in bessere Bahnen gelenkt werden können. Ein Beispiel: Ich möchte abnehmen, bin aber zu faul, um von der Couch aufzustehen und den nötigen Sport zu treiben. Mit der Hypnoseanwendung kann das bei einigen Probanden beeinflusst werden, sodass das Aufraffen in Zukunft keine Last mehr darstellt.
Mehr einleitende Worte gibt es hier:

Selbsthypnose per Video: Das wird versprochen

YouTube macht es vor und alle ziehen mit. Viele Videos auf der Internetplattform bieten Selbsthypnose per Video an. Durch die regelmäßige Anwendung sollen sich folgende Vorteile für Einen ergeben:

  • positive Auswirkung auf die Gesundheit
  • Akne heilen
  • Kopfschmerzen lindern
  • Erfolg in die Tat umsetzen
  • Erholung vom Alltag
  • Reduzierung von Prüfungsangst
  • die sexuelle Anziehungskraft erhöhen
  • Entspannung 

Ein exemplarisches Video ist das folgende: Mit Trance als natürlichen Zustand, kann man in sich selbst hinein hören und tiefe Entspannung erreichen.

Auch das eigene Selbstbewusstsein wird mit einbezogen. Gezielte Sprüche sollen helfen, das Ego zu stärken. Positive Energie für die Gedanken sozusagen.

Fake oder Offenbarung?

Ein klares Ja oder Nein zum Gelingen oder Nichtgelingen kann nicht gegeben werden. Es gibt in diesem Bereich der medizinischen Wirkung sowohl Könner als auch Scharlatane. Fakt ist, dass es ganz auf den Menschen ankommt, ob sich Erfolg einstellt oder nicht. Es gibt kein allgemeingültiges Rezept. Vielen Menschen hat Hypnose durchaus geholfen, ob Selbsthypnose per Video ohne professionelle Anleitung dasselbe Ziel ergeben hätte, ist fraglich. Was es ohne Frage bewirken kann, ist entweder das Hervorrufen eines Lachkrampfes oder Entspannung. Wichtig ist nur, mit Ernst an die Hypnose zu gehen, falls man Erfolg haben will. Ist das Lachen weg, steht einem entspannenden Trance-Zustand nichts mehr im Weg.

2 Meinungen

  1. Sehr schöner Beitrag! Ich vermisse nur die kleinen Kobolde, die ja auch in vielen Märchen und Mythen einen wichtigen Stellenwert einnehmen! Grüße Torsten

  2. Hat das jemand schon (mit Erfolg) probiert?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>