?Seid wütend und erstickt an eurer Wut.?

Doch mittlerweile gibt es
auch Stimmen, die vermuten, dass all die „Erfolgsmeldungen“ in Sachen Nuklearprogramm reine Propaganda sind. Der Iran sei noch mindestens
5 bis 10 Jahre von der Bombe entfernt (einige glauben gar erst 2020 an die
Bombe in Teheran). Ziel der Äußerungen sei es lediglich, den iranischen Nationalismus
zu befeuern und der Weltgemeinschaft ihre Verletzlichkeit in Sachen
Nuklearwaffen vor Augen zu führen (sprich Erpressung), das meint zumindest David Albright vom Institute for Science and International Security in Washington.

So fehlen dem Iran nach wie vor
fast 54.000 Zentrifugen um ausreichend Uran für die ultimative Waffe
anzureichern. Bisher sind lediglich 164 in Betrieb – und auch diese laufen noch
nicht lange, ihre Zuverlässigkeit ist nicht gewährleistet.
 
Also alles nur Propaganda? Verlassen sollte man sich
nicht darauf. Denn wenn Herr A. aus T. die Bombe erst einmal in Händen hält,
ist es zu spät.
 
Früher an später denken!

2 Meinungen

  1. Zitat:” Denn wenn Herr A. aus T. die Bombe erst einmal in Händen hält, ist es zu spät. “Warum glaubt eigentlich alle Welt, dass wenn Herr A. eine Bombe hat, er diese auch SOFORT auf wen auch immer abwirft. Als Präsident weiß er ganz genau, dass er damit den Iran komplett opfern würde, denn die halbe (in 1. Linie westliche) Welt würde sich auf sein Land und sein Öl stürzen. Klar will Ahmadineschad die Bombe als Druckmittel, aber mit ihr ist er und der Iran noch verwundbarer als ohne nukleare Waffen. Hilfslosigkeit bietet ihm in diesem Fall einen besseren Schutz vor amerikanisch-israelischen Angriffen als eine A-Bombe von “iranischer” Qualität.

  2. Mir ist ein Iran ohne Atomwaffen mindestens tausend mal lieber, als einer mit.Außerdem hat er (Herr A.) angekündigt, Israel “auszuradieren”. Warum sollte er noch zögern wenn er es kann?Ich glaube auch nicht, dass Iran mit Bombe verwundbarer ist als ohne. Nordkorea versteht es ja auch ganz gut, die Welt (insbesondere die USA) mit seiner potentiellen Atomwaffe zu erpressen.Finde den Ansatz, mal über die Qualität der iransichen Bombe nachzudenken, sehr interessant. (Und wie soll die überhaupt eingesetzt werden/Trägertechnik ?)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*