Schnelle Adventskalender- Ideen für Adventskalender in letzter Minute

Um einen schönen und persönlichen Adventskalender selber machen zu können, braucht man nicht zwingend sehr viel Zeit. Auch bei Zeitmangel gibt es genügend Möglichkeiten, 24 kleine Geschenke nett zu präsentieren. Eine Stunde Zeit genügt vollkommen und bei einigen Ideen muss man auch gar kein Bastel-Profi sein, um für eine schöne Vorweihnachtszeit beim Beschenkten zu sorgen.

Adventskalender selber machen: Was wird benötigt?

  • Gute Ideen
  • Material das vorhanden ist, oder leicht besorgt werden kann

 

Adventskalender selber machen: So wirds gemacht!

1

Vorhandenes nutzen

  • Sockenkalender
    Socken mit Geschenken füllen und an einer Wäscheleine aufhängen. Zahlen aus Filz schneiden und mit Stecknadeln an die Socken heften.
  • Schlittenkalender
    24 nummerierte verpackte Geschenke, Tüten oder Säckchen auf einem Schlitten arrangieren. Schön sieht es aus, wenn man den Schlitten auf Schnee (Wattevlies) stellt und ein paar Wattebäusche als Schneefocken über dem Schlitten aufhängt.
  • Eisenbahnkalender
    Wer eine alte Holzeisenbahn hat, hat es einfach. 24 kleine nummerierte Geschenke in den Eisenbahnwägen verteilen. Falls vorhanden, kann man das ganze noch mit ein paar Dekoteilen (z.B. Holzfigürchen) oder Süßigkeiten aufpeppen.
  • Teddykalender
    Einem Riesenteddybär eine Weihnachtsmannmütze aufsetzen, 24 Geschenke in einen Sack füllen und dem Weihnachtsteddy in die Hand drücken. Witzig sieht es auch aus, wenn man dem Teddy für die Gaben einen Rucksack aufsetzt.

2

Schnell zu beschaffen

  • Bierkistenkalender
    Wer für einen Bierliebhaber einen Adventskalender selber machen möchte, stellt eine Kiste Bier in eine Stuhlhusse in Weihnachtsmützenform. 24 Sterne mit den Zahlen 1- 24 bekleben oder beschreiben. Auf jeden Kronkorken mit einer Heißklebepistole einen Stern kleben. Am besten verwenden Sie verschiedene Biersorten.
  • Dominokalender
    24 Dominosteine (nicht die Spielsteine, sondern die weihnachtliche Leckerei) mit Zuckerguss aus der Tube mit den Zahlen 1-24 beschriften. Trocknen lassen. Hübsch auf einem silbernen Tablett anrichten.
  • Kerzenkalender
    Auf eine große Kerze mit einem Wachspen, von unten beginnend, die Zahlen 1-24 anbringen.
  • Teelichtkalender
    Aus Wachsplatten die Zahlen 1-24 schneiden. Auf jedes Teelicht eine Zahl legen. Eventuell ein kleines Loch für den Docht anbringen. Wer mag umklebt die Aluhüllen noch mit weihnachtlichem Papier, oder Band.
  • Butterbrottüten-Kalender
    24 kleine Papiertüten füllen, mit einer Wäscheklammer verschließen. Auf die Wäscheklammern klebt man Sterne, die mit Zahlen versehen sind. Tüten können aufgehängt, oder in eine hübsche Kiste gestellt werden.

3

Klein, aber von Herzen

  • Nusskalender
    Alle, die gerne Rätsel lösen, freuen sich sicher, wenn sie täglich eine harte Nuss zum Knacken bekommen. 24 Walnüsse so knacken, dass die Hälften erhalten bleiben. Mit 24 Rätseln füllen und Nüsse wieder zusammensetzen und zukleben. Sollen die Nüsse aufgehängt werden, klebt man beim Zusammenkleben gleich den Faden, oder das Band mit ein.
  • Briefumschläge
    24 Briefumschläge sind schnell gefüllt mit Geschichten, oder einer Fortsetzungsgeschichte, Rezepten, Liedern, Gutscheinen, Bastelideen, oder Fotos. Wer mag kann in den 24. Umschlag einen Gutschein legen, z.B. für ein Fotoalbum, ein Rezeptebuch o.ä. Die Briefumschläge verziert man je nach Zeit und vorhandenem Material. Man kann sie hintereinander in eine kleine Kiste stellen oder Aufhängen, z.B. an einer Tannengirlande.
  • Überraschungseier
    Wer Hüllen von Überraschungseiern hat, kann auf diesen mit Lackstift Zahlen anbringen. Gefüllt werden die Kapseln z.B. mit Gutscheinen für Kelleraufräumen, Auto waschen, Geschichte vorlesen etc.

4

Digital

  • Emailkalender
    Aus 24 täglich versendeten Emails kann man einen Adventskalender selber machen. Wer freut sich nicht, wenn er jeden Tag eine nette Email bekommt. Für Inhalt, bzw. Anhang gibt es unzählige Möglichkeiten. Eine Idee ist es, ein Foto in 24 Teile zu zerlegen und täglich ein Teil zu senden.
  • Onlineadventskalender
    Es gibt zahlreiche Seiten im Internet, die die Möglichkeit bieten, einen Onlineadventskalender zu erstellen. Nach der Wahl des Designs wird der Kalender Tür für Tür gefüllt, mit Fotos, Onlinespielen, Links, Rezepten, Rätseln, Witzen, Weihnachtsgeschichten.

Keine Meinungen

  1. Nichts gegen das Queen-Double Helen Mirren! Ihre schauspielerische Leistung war beachtlich und den Oscar hat sie voll verdient.Dass ein deutscher Film nebenbei auch prämiert wurde, fand ich recht hübsch.

  2. Wir sind Oscar, hätte die Bild-Zeitung geschrieben. Ist doch was – oder?

  3. Über Geschmack läßt sich ja bekannterweisestreiten.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*