Samsung Serie 7 Gamer: Das neue High-Gaming-Notebook aus Korea

Auch Samsung stellt auf der Gamescom neue technische Geräte vor, darunter ist ein Prestige-Modell vertreten, dass Samsung den Einstieg in die Luxusklasse der Spiele-Notebooks ebnen soll. Hierbei lässt Samsung seine Erfahrung aus der Samsung Serie 9, alias Samsung 900X3A, und dessen überzeugenden Displays mit einfließen. Aber auch unter der Haube steckt im Gaming-Notebook Technik nur vom Feinsten.

Mit Hintergrundbeleuchtung und SuperBright-Display bläst Samsung zum Angriff

Wenn einen etwas an den Displays der heutigen Gaming-Notebooks stört, dann ist es meist das dunkle und verspiegelte Display. Samsung setzt auf die SuperBright-Display Technologie, die wir auch schon in der Serie 9 bewundern konnten und Helligkeitswerte von 400 Nit ermöglicht. Da wird der Spieler im Dunkeln freiwillig das 1920 x 1080 Pixel Display abdunkeln, weil es sonst einfach zu extrem leuchtet. Bei guter Raumbeleuchtung ist die extreme Helligkeit hingegen von unbezahlbaren Vorteil.

Die Tastatur des Samsung Serie 7 Gamer ist hintergrundbeleuchtet und ist kein Island-Style Keyboard, wie bei den geläufigen AsusTek Notebooks von Asus und Schenker. Die Orientierung liegt hier mehr auf Dells Alienware Produkten. So befindet sich auch auf Samsungs Tastatur eine Hervorhebung der vier wichtigsten Tasten für Gamer, die WASD-Kombination. Diese sind nicht nur extra umrahmt und fallen so bei der Beleuchtung auf, sondern verfügen über einen Modus, der die vier Tasten mit Rot beleuchtet, während der Rest in Blau getaucht ist. Mit der Beleuchtung hat man sich dann noch ein nettes Gimmick für die Deckelrückseite einfallen lassen, dass das Samsung-Logo beleuchtet, wenn das Notebook an ist. Schaltet man es aus, verschwindet das Logo auf magische Weise.

SSD Boot-Disk getarnt als Samsung Express Cache

Das Samsung Express Cache ist eine SSD, die direkt an das Mainboard des Rechners angelegt wurde und so noch höhere Durchsatzraten liefert, als eine gleichwertige SSD-Festplatte. Die Kapazität ist auf 8GB beschränkt und vor allem für das Windows 7 Home Betriebssystem reserviert. Auf den zwei 750 GB Festplatten findet sich genug Platz für Spiele und sonstige Medien. Bei den Anschlüssen gibt es alles, was man von einem 17 Zoller erwarten darf und weil das Display Full-HD liefert, ist das verbaute Blu-Ray Laufwerk keine sonderlich große Überraschung. Oberhalb der Tastatur befinden sich diverse Steuerungstasten, die über Touchsensoren bedient werden. Auf der rechten Seite befindet sich ein Rädchen mit vier Einstellungsmöglichkeiten für Energiesparmodi. Man kann also mit einem Dreh vom Samsung Serie 7 Gamer maximale Leistung abverlangen oder sie wieder auf einen Modus zurückdrehen, der nicht ganz so viel Strom verbraucht.

Samsung setzt als Release den 12. September an, was kurz nach der IFA ist, somit darf auf der IFA noch ein weiteres Mal das Samsung Serie 7 Gamer Notebook exklusiv betrachtet werden, bevor es in den Läden erhältlich ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>