Großbritannien

RSS

Das Vereinigte Königreich gehört zu Europa und bildet dennoch eine Welt für sich. Bis heute haben sich die Briten ein starkes Gefühl für Selbständigkeit bewahrt. Die Insellage und die jahrhundertelange Atlantik-Orientierung haben dazu beigetragen. Das macht den besonderen Reiz einer Reise nach Großbritannien aus.

Das Empire wirkt nach
Die Besiedlung des Landes reicht weit zurück. Bedeutendstes Zeugnis vorgeschichtlicher Zeit ist die Megalith-Anlage von Stonehenge. Später folgten Kelten, Römer, Angeln, Sachsen und Normannen. 1707 wurde Schottland mit England und Wales zu Großbritannien vereinigt. Den Höhepunkt britischer Geschichte bildet die viktorianische Ära im 19. Jahrhundert, als das Empire seine größte Ausdehnung fand. Obwohl die Kolonialära inzwischen zu Ende ist, bleibt sie im britischen Bewusstsein lebendig.

London – multikulturelle Weltmetropole
London ist nicht nur die Hauptstadt Großbritanniens und Englands, sondern auch die größte britische Ballungsregion. 14 Millionen Menschen leben hier. Die Themse-Metropole gilt als multikultureller Schmelztiegel. Glorreiche Vergangenheit und Moderne treffen aufeinander. Westminster Abbey, Big Ben, London Tower, Buckingham Palace und St. Paul´s Cathedral stehen für Britanniens frühere Größe, moderne Wolkenkratzer im Umfeld der Docklands und in der City repräsentieren Gegenwart und Zukunft. London ist heute einer der bedeutendsten Welt-Finanzplätze. Besuchern bietet die Hauptstadt nicht nur vielfältige Shopping-Möglichkeiten, sondern auch eine überwältigende Museums- und Kulturlandschaft. Musical, Theater und Konzerte – das Angebot ist unüberschaubar. Ein besonderes Highlight ist aber ein Besuch im Britischen Museum.

England und Wales
Im dichtbesiedelten England und Wales konzentrieren sich die meisten Städte und Ballungsgebiete Großbritanniens. Darüber hinaus umfasst der britische Süden aber auch eindrucksvolle Landschaften und abwechslungsreiche Natur. Südengland wird geprägt durch malerische Park- und Gartenwelten, in Nordengland und Wales erstrecken sich ansehnliche Mittelgebirge. Die Küste – ob als Felsenküste oder mit breiten Stränden – ist überall reizvoll. Brighton an der Südküste gilt als Zentrum des Badetourismus im milden Süden – der Golfstrom bestimmt hier das Klima. Städte wie Liverpool, Birmingham und Manchester stehen für die Industrietradition Großbritanniens, sind aber auch als Kultur-Ziele begehrt. Viele kleinere Städte haben ihr historisches Stadtbild bewahrt und bieten gotische Kathedralen, altes Fachwerk und viele andere Sehenswürdigkeiten. Canterbury, York oder die traditionsreichen Universitätsstädte Cambridge und Oxford seien beispielhaft genannt.

Schottland und Nordirland
Gänzlich anders zeigt sich Schottland im Norden. Dünnbesiedelt bietet das Land Reisenden vielfach noch unberührte Natur von wildromantischer und herber Schönheit. Die sehr sehenswerte Hauptstadt Edinburgh und Glasgow sind die größten urbanen Zentren. Besonders ursprünglich wirken die Highlands im Nordwesten. Einsame Bergregionen mit tief zerklüfteter Küste, weit ins Land einschneidenden Fjorden und verwunschenen Seen ziehen Besucher in ihren Bann. Das Klima ist hier wesentlich rauer als im britischen Süden. Nordirland bietet dagegen eine eher sanftwellige Hügellandschaft. Belfast bildet hier den urbanen Mittelpunkt.

So reisen Sie auf die britische Insel!
Reisen nach Großbritannien ist mit dem Auto, per Bahn und mit dem Flugzeug möglich. Mit der Bahn geht es besonders schnell durch den Eurotunnel, als Autofahrer müssen Sie Fährverbindungen nutzen. Gewöhnungsbedürftig ist der britische Linksverkehr. Ein- und Ausreise sind dank EU-Mitgliedschaft kein Problem. Da das Land nicht dem Euro angehört, müssen Sie in der Landeswährung – Britisches Pfund – zahlen.

Mehr lesen…ausblenden…

Was ist Cheese Rolling?

Was macht man als Brite an einem schönen Sommertag, bevor man sich in die Kneipe verdrückt? Cheese Rolling! Ein halsbrecherischer Volkssport mit Tradition, bei dem mehrere Dutzend Verrückte einem rollenden Käselaib hinterherhechten.

Erfahren Sie mehr »

Top 10 der Irland Sehenswürdigkeiten

Irland, oder auch die grüne Insel genannt, zieht jedes Jahr eine Vielzahl an Touristen an. Unzählige grüne Wiesen, beschauliche Städte und vor allem nette Menschen sind nur einige der vielen Gründe der Insel einen Besuch abzustatten. Hier ist unsere Top 10 der Irland Sehenswürdigkeiten.

Erfahren Sie mehr »

Schiffsreisen, die Möglichkeiten und ihre Unterschiede

Schiffsreisen mit dem Luxusliner Dies ist die am meisten bekannte und genutzte Art einer Schiffsreise. Mit ihrer Ausstattung und Komfort nehmen es die großen Kreuzfahrtschiffe mit jedem Hotel auf. Die Gäste finden auf ihnen komplette Einkaufspassagen, eine Auswahl an verschiedenen ...

Erfahren Sie mehr »

Liverpool Cathedral – Architektur als Erlebnis

Im Vergleich zu anderen Bauwerken ist die Liverpool Cathedral noch recht jung, denn sie wurde erst im 20. Jahrhundert errichtete und ist im Stile der Neogotik erbaut, was sie zu einem ganz besonderen Schmuckstück, aber auch zu einer der letzten errichteten Bauwerke in diesem Stil macht.

Erfahren Sie mehr »

Auf den Spuren des Whisky

Ganz klart, Whisky gehört zu Schottland wie die Queen zu England. Kein Wunder, dass es dort sogar richtige Whisky-Trail gibt, auf denen man wandern und von Destillerie zu Destillerie fahren kann. 110 km lang ist der Whisky-Trail in der Gegend um den River Spey im Nordosten Schottlands.

Erfahren Sie mehr »