Welt

RSS

Eine Weltreise ist für viele Menschen ein lange gehegter Traum, der allerdings nur allzu oft irgendwann aufgegeben wird. Doch soweit muss es nicht kommen: Mit einigen grundlegenden Tipps gelingt es Ihnen, Ihre Traum-Weltreise zu organisieren und häufige Fehler zu vermeiden. So können Sie entspannt reisen und sich voll und ganz auf Ihre Erlebnisse unterwegs konzentrieren.

Voraussetzungen klären und realistisch planen
Zunächst einmal sollten Sie klären, von welchen Voraussetzungen Sie bei Ihrer Reiseplanung ausgehen können:

• Kalkulieren Sie realistisch, welches Budget Ihnen zur Verfügung steht und wie viel Zeit Sie für Ihre Reise um die Welt haben. Bedenken Sie dabei, dass Sie während Ihrer Reise vermutlich kein regelmäßiges laufendes Einkommen erzielen können und dass Sie unbedingt finanzielle Reserven für Unvorhergesehenes einplanen sollten.
• Was die Zeit angeht, werden junge Menschen zwischen Abitur und Studium oder kurz nach dem Studienabschluss sicherlich flexibler planen können als Berufstätige, die ihrem Job nicht ohne weiteres für mehrere Monate fernbleiben können. Aber in vielen Unternehmen ist es inzwischen durchaus möglich, Urlaubstage langfristig anzusparen oder ein so genanntes Sabbatjahr zu nehmen.

Planung konkretisieren – Risiken verantwortungsbewusst analysieren
Haben Sie den finanziellen und zeitlichen Rahmen geklärt, sollten Sie die Planung für Ihre Weltreise konkretisieren. Überlegen Sie vor allem, welche Prioritäten Sie dabei setzen wollen. Möchten Sie lieber möglichst viele Städte und Länder sehen, oder wollen Sie weniger Ziele besuchen, diese aber umso intensiver kennenlernen? Haben Sie diese Frage für sich entschieden, sollten Sie mit der Festlegung der Route und der Stationen Ihrer Reise beginnen. Hierzu empfiehlt es sich, die aktuellen Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes zu beachten, die Ihnen Aufschluss über wesentliche Rahmenbedingungen in einzelnen Ländern geben. Sie enthalten medizinische Hinweise zu Krankheitsrisiken und Impfempfehlungen ebenso wie Informationen über besondere Rechtsvorschriften, über Sicherheit und Kriminalität oder zur aktuellen politischen Situation in einzelnen Staaten. Insbesondere die Hinweise auf Sicherheits- oder Gesundheitsrisiken sollten Sie in jedem Fall ernst nehmen, um unterwegs keine unliebsamen Überraschungen erleben zu müssen.

Organisatorischen Aufwand nicht unterschätzen – Visa und Tickets rechtzeitig besorgen
Auf Ihrem Trip um die Welt werden Sie zahlreiche Staaten mit ganz unterschiedlichen Einreisebestimmungen bereisen. Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig über die jeweils geltenden Einreisebestimmungen und kümmern Sie sich ebenso rechtzeitig um die Beantragungen der erforderlichen Visa. Je nach Reiseweg und gewählten Transportmitteln sollten Sie nicht vergessen, sich gegebenenfalls auch ein Transit- oder Durchreisevisum zu beschaffen, wenn dies notwendig ist. Es erlaubt, den Schengen-Raum oder andere eingetragenen Staaten zu durchqueren, um ein Drittland auf dem Landweg zu erreichen. Natürlich liegt ein besonderer Reiz bei einer großen und langen Reise auch darin, unterwegs improvisieren und spontan die Reiseroute oder den Aufenthaltsort ändern zu können. Dennoch ist es ratsam, zumindest die wichtigsten Flüge oder Bahnfahrten, aber auch Hotels oder andere Unterkünfte an möglicherweise besonders gefragten Orten, rechtzeitig vorab zu buchen. Wenn Sie zumindest die wichtigsten Tickets bereits fest gebucht haben, gibt Ihnen das mehr Sicherheit und erleichtert auch Ihre finanzielle Planung während der Reise.

Welche Ausrüstung ist die richtige?
Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft Ihre Ausrüstung für die Reise. Hier gilt es, einen guten Mittelweg zu finden, denn einerseits wollen Sie sich ja nicht mit unnötigem Gepäck belasten, andererseits soll es Ihnen unterwegs auch nicht an wesentlichen Dingen fehlen. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Kleidung, durch welche Klimazonen Sie reisen und in welcher lokalen Jahreszeit Sie die einzelnen Stationen Ihrer Reise erreichen werden. Beim Gepäck sollten Sie nicht an der Qualität sparen. Robuste Koffer, Reisetaschen oder Rucksäcke sollten in jedem Fall zu Ihrer Ausrüstung gehören, denn mit vielleicht preisgünstigem, aber nicht belastbarem Gepäck sind Probleme beim Transport unterwegs so gut wie sicher. Neben Kleidung, Medikamenten und einem Erste-Hilfe-Set, Verpflegung und Lektüre verdient auch Ihre Foto- oder Videoausrüstung die gebührende Aufmerksamkeit. Denken Sie dabei aber auch an den Transport und beschränken Sie sich auf das, was wirklich notwendig ist.

Erfahrungen nutzen und weitergeben
Wenn Sie diese Punkte vor Ihrer Reise bedenken, werden Sie einige gravierende Fehler von vornherein vermeiden können. Erkundigen Sie sich aber am besten auch direkt bei anderen Weltreisenden nach deren konkreten Erfahrungen, die oft eine wichtige Ergänzung zu den Informationen aus dem Reiseführer sind. Es gibt eine Vielzahl von Blogs und Foren, auf denen sich Weltreisende austauschen. So bekommen Sie bestimmt noch den einen oder anderen Insider-Tipp, der Ihnen unterwegs nützlich sein kann. Und natürlich freuen sich andere Menschen mit ähnlichen Plänen auch darüber, wenn Sie Ihre eigenen Erfahrungen während oder nach der Reise anderen zugänglich machen – sei es nun im Internet oder in persönlichen Gesprächen.

Mehr lesen…ausblenden…

Abschaffung der Roaming-Gebühren: Welche Provider ziehen mit?

Abschaffung der Roaming-Gebühren: Welche Provider ziehen mit?

Dank des Beschlusses des EU-Parlaments fallen Roaming-Gebühren seit Donnerstag, den 15. Juni 2017 weg. Mobilfunkanbieter dürfen von ihren Kunden dann keine Zusatzgebühren für Telefonate, SMS-Versand oder den Internetzugang im EU-Ausland mehr verlangen. Doch aufgepasst: Einige Anbieter umgehen die Roaming-Freiheit. In ...

Erfahren Sie mehr »

Kubas Touristikbranche fürchtet Donald Trump

Kubas Touristikbranche fürchtet Donald Trump

Vor wenigen Wochen erst eröffnete mit dem Gran Hotel Manzana das erste Luxushotel nach europäischem Maßstab in Kubas Hauptstadt Havanna seit der Revolution 1959. Direkt am Parque Central im Stadtzentrum bietet das Hotel mit 246 Zimmern und Suiten Fünf-Sterne-Luxus zu ...

Erfahren Sie mehr »

Auf in den Norden – Einmal das Polarlicht sehen

Auf in den Norden – Einmal das Polarlicht sehen

Polarlichter faszinieren die Menschen seit Tausenden von Jahren. Auch in diesem Winter stehen in nördlichen Breiten die Chancen auf das spektakuläre Himmelsschauspiel wieder zum Besten! Wer sich von den farbigen Lichtern verzaubern lassen möchte, muss allerdings den nördlichen Polarkreis überqueren. ...

Erfahren Sie mehr »

Reisetipp Myanmar

Reisetipp Myanmar

Myanmar gilt als neues Trendziel Asiens. Das ehemalige Burma lockt mit goldenen Pagoden, freundlichen Menschen, einsamen Stränden und zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Erfahren Sie mehr »

Wo, wie, was – So wird der Herbsturlaub perfekt

Wo, wie, was – So wird der Herbsturlaub perfekt

Der Sommer wird wahrscheinlich immer die beliebteste Reisezeit der Deutschen bleiben – doch auch der Herbst bietet einige Vorteile! In vielen Regionen ist das Wetter im Herbst noch immer hervorragend, oft sogar besser als im Sommer: Denn die drückende Hitze ...

Erfahren Sie mehr »