R.E.D.: Action-Film mit Bruce Willis und Morgan Freeman

“Red” geriert sich als Actionfilm mit zwinkernden Augen und stellt die Frage, was mit knallharten CIA-Agenten geschieht, die in ihrer Karriere etliche schmutzige Jobs – sogenannte Black-Ops – erledigen mussten, wenn sie ihre wohlverdiente Pension antreten. Frank Moses (Bruce Willis) zumindest hat ein leichtes Problem, sich einem ruhigen Leben nach getaner Arbeit zu widmen. Doch richtig kompliziert wird es erst, als ein mit High-Tech Waffen ausgestatteter Attentätter es auf ihn abgesehen hat.

Red: Comicverfilmung mit Bruce Willis

Der alte Tatendrang lebt in Frank Moses wieder auf und so wendet er sich an die ebenfalls im Ruhestand befindlichen Mitglieder seines alten Teams: Joe Matheson (Morgan Freeman), Victoria (Helen Mirren) und den leicht unberechenbaren Marvin Boggs (John Malkovich). Zusammen mit der Pensionärsbetreuerin Sarah (Mary-Louise Parker) stellen sie fest, dass niemand geringeres als die “Firma”, die CIA, ihren Tod will und so holen sie ihre alten Tricks noch einmal aus dem Hut.                          Der Grundtenor von “Red” erinnert ein Wenig an “Dinosaurier – Gegen uns seht Ihr alt aus”: Ein paar gealterte Haudegen zeigen den jungen Leuten, dass sie es noch drauf haben. Allerdings ist der Film mit Mr. “Stirb Langsam” natürlich deutlich Action-lastiger aufgebaut. Bruce Willis stehen dabei neben seinem Team auch Brian Cox, Ernest Borgnine, Karl Urban und Richard Dreyfuss zur Seite.

Während der Titel des Comics auf die Alarmstufe Rot anspielt, die Moses’ auslöst, verrät derweil der Trailer des Films das Apronym “R.E.D.” für “Retired, Extremely Dangerous”.

Stirb Langsam mit Senioren

“Red” ist eine der Comicverfilmungen, bei denen das Publikum aufgrund fehlender Superhelden-Kostüme zunächst nicht erwarten würde, dass sie auf einer Graphic Novel basieren (so geschehen etwa bei “Whiteout”, “Wanted” und “Road to Perdition”). Die Vorlage lieferte Warren Ellis, der bereits seit 20 Jahren für die Großen im Comicgeschäft schreibt und nebenher auch immer wieder Kleinode abliefert.

Als Regisseur konnte der deutsche Robert Schwentke (“Die Frau des Zeitreisenden“, “Flightplan”) gewonnen werden.

R.E.D. – Älter. Härter. Besser.
(OT: Red)

Regie: Robert Schwentke
Land: USA 2010
Darsteller: Bruce Willis, Morgan Freeman, John Malkovich, Helen Mirren, Karl Urban
Genre: Action, Komödie, Thriller
Länge: 111 min.
Facebook: http://www.facebook.com/RED

Homepage

Kinostart: 28.10.2010

2 Meinungen

  1. Anton Aristovitch

    der film hat eine tolle besetzung.tolle story und der trailer sieht hammergeil aus.hoffe das wird ein guter film.aber das ist man ja von bruce willis gewohnt.

  2. Ein paar gealterte Haudegen zeigen den jungen Leuten, dass sie es noch drauf haben.

    Damit has’de es schon auf den Punkt gebracht – nicht mehr, nicht weniger.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>