Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit besteht oftmals daraus, Fortschritte oder Änderungen in einem Unternehmen an die Außenwelt zu vermitteln.

Bei guten Nachrichten mag das ein Spaß sein, aber wenn auch mal etwas schief gelaufen ist, muss man ebenso in der Lage sein, die Niederlage mit Würde zu präsentieren.

Will man eine Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen, so muss man einige Dinge beachten. Eine Anleitung gibt es hier, für ein Beispiel folge man den weiterführenden Links.

Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen: So wirds gemacht!

1

Wozu eine Pressemitteilung?

Abgesehen davon, dass man in den meisten Fällen sein Profil in den Medien aufbessern und bekannt machen kann, dient eine Pressemitteilung auch als Informationskontrolle. Informationen aus erster Quelle werden von Journalisten bevorzugt für ihre Artikel verwendet, dabei kann man auch Spekulationen und Gerüchten (teilweise) vorbeugen. Je besser die Pressemitteilungen formuliert und weiter geleitet werden, desto eher werden sie auch von der Presse verwendet.

2

Anleitung

Zum Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen steht die Information an erster Stelle. Zwar sollte der Text schon fließend und lesbar sein, aber rhetorische Spitzfindigkeiten und stilistische Höhenflüge haben nichts in der Nachricht zu suchen, das ist später die Aufgabe des Journalisten. Wer eine Pressemitteilung verfasst, sollte sie kurz und prägnant halten, ein gutes Vorbild ist dabei die Art und Weise, wie die Nachrichten verfasst sind. Das heißt auch, dass das Wichtigste oben steht, einen dramatischen Textaufbau kann man sich also sparen. Die Fragen wer, wo, was, wann und warum sind dabei immer zu beantworten, insofern sie für die entsprechende Nachricht von Bedeutung sind. Das gilt auch für die Überschrift, die klar und deutlich über den Inhalt Auskunft geben sollte.

3

In der Kürze liegt die Würze

Da viele Agenturen und Journalisten etliche Pressemitteilungen am Tag bekommen, sollten die Nachrichten nie zu lang sein, ansonsten verliert der Empfänger schnell den Mut und überfliegt den Text nur halbherzig. Wenn er das Thema interessant genug findet, wird er sich schon melden und nachhaken.

4

Geradlinig schreiben

Große Umschweife, Erläuterungen und Nebenstories sollten Sie vermeiden, jede Mitteilung sollte nur eine einzige „Story“ enthalten. Sollte Ihr Unternehmen mehrere interessante News zu berichten haben, können Sie die in klar unterteilte Mitteilungen auflisten, aber nicht in einen einzigen Text verpacken.

5

Presseverteiler

Nicht jede Nachricht interessiert jeden Journalisten. Damit man niemanden zuspammt und damit riskiert, dass überhaupt keine Nachricht gelesen wird, sollte man beim Pressemitteilung schreiben und veröffentlichen darauf achten, dass der Presseverteiler (also die Adressliste der Empfänger) so organisiert ist, dass man je nach Kontext und Inhalt verschiedene Journalisten anspricht. So sollten besonders fachspezifische Nachrichten auch nur an Agenturen und Medien gehen, die das auch senden würden, während allgemeine Nachrichten selten die Fachmagazine interessieren. Generell sollte man sich immer selbst fragen, ob die Außenwelt tatsächlich an der Nachricht interessiert wäre, oder nicht.

Weiterführende Links:

http://www.dpa.com/– Hier finden Sie Beispiele für gute Pressemitteilungen: die dpa

2 Meinungen

  1. Auch noch einmal eine verkürzte Form vom Aufbau einer Pressemitteilung:
    http://www.dernachrichtenverteiler.de/all-aufbau-pressemitteilungen.php

  2. Vielen Dank für diese wirklich gelungene Zusammenfassung. Leider fällt es vielen Pressemitteilungsautoren gerade am Anfang besonders schwer, eine sachlich-neutrale Pressemitteilung zu schreiben.

    Die größten Fehler sind meist die Verwendung der Ich-Form oder werbesprachliche Adjektive wie „fantastisch“ oder „genial“. Darauf sollte in einer Pressemitteilung unbedingt verzichtet werden, um eine möglichst sachlich-neutrale Pressemitteilung zu erstellen.

    Wenn man dies ein paar Mal durchgeführt hat, geht das Schreiben einer Pressemitteilung auch immer leichter von der Hand.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*