Porsche: Rekorde über Rekorde

Es ist gerade 10 Jahre her, da Stand Porsche kurz vor dem aus: man produzierte unattraktive Fahrzeuge die sich nicht verkauften und fuhr immer größere Verluste ein. Und dann kam Wendelin Wiedeking:

Er führte 1996 den Boxster ein und löste damit die Wende bei Porsche aus. Der Boxster wurde nur als Roadster angeboten und dank dieser Idee zum Verkaufsschlager. Dann führte Wiedeking 1997 einen neuen 911er ein. Dieser wurde von den „wahren" Porsche-Fans nur müde belächelt, da er statt wie bislang einen luftgekühlten nun einen wassergekühlten Motor besaß. Und außerdem hatte er die gleichen Frontscheinwerfer wie der kleinere Boxster, und sah ihm dadurch von vorne sehr ähnlich. Der Grund dafür die Scheinwerfer zu übernehmen war einfach: Entwicklungskosten entfielen und auch die Produktionskosten konnten durch die größere Produktionsmenge verringert werden.

Und auch der neue 911er wurde, trotz Wasserkühlung und „Spiegelei"-Scheinwerfern vom Boxster ein Erfolg. Porsche war gerettet. Doch damit nicht genug, Herr Wiedeking wollte mehr, baute die 911er Baureihe konsequent aus und fuhr damit immer höhere Gewinne ein. Mit diesen Gewinnen konnte sich Porsche eine neue Modellreihe erlauben: den Geländewagen Cayenne. Und wie konnte es anders sein, auch der Cayenne wurde ein großer Erfolg.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2005/06 verkaufte Porsche in Deutschland 17.207 Fahrzeuge und stellte damit einen neuen Verkaufsrekord auf. Dies war das sechste Mal in Folge, dass Porsche in Deutschland die Zulassungszahl gesteigert hat. Grund für die erneute Steigerung war in diesem Jahr die Einführung des Porsche Cayman, der auf der Basis des Boxsters aufbaut.

Wir wünschen Porsche für die Zukunft auch weiterhin viel Erfolg!

Keine Meinungen

  1. Ist schon erstaunlich was man in den 10 Jahren bei porsche aufgebaut hat, meinen allergrößten respekt, naja und von mir aus auch viel glück für die zukunft, wir wollen ja nicht das es diese schönen autos bald nicht mehr gibt !!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*