Pisco Sour: Rezept des Cocktails aus Südamerika

Der Pisco Sour ist ein Cocktail aus der Sour-Familie und wird in Südamerika gerne als Aperitif gereicht. Die Basis und gleichzeitig Namensgeber des Mixgetränks ist Pisco, ein Traubenschnaps aus Peru, der nach der Stadt Pisco benannt ist. Weitere Zutaten sind Limettensaft, Zuckersirup, Eiweiß und Crushed Ice. Serviert wird der Pisco Sour gewöhnlich in einem Glas mit Zuckerrand.

Die Herkunft dieses Cocktails ist bis heute nicht eindeutig geklärt, da sowohl Peru wie auch Chile diese für sich beanspruchen. Auch aufgrund dieser Streitigkeit besitzt das Getränk mittlerweile patriotische Züge.

In Peru wird sogar jeden ersten Samstag im Februar der Nationale Pisco Sour Tag gefeiert. Zumeist finden das gesamte Wochenende über Veranstaltungen und Festlichkeiten statt.

Pisco Sour: Die Zutatenliste

Zutaten für 1 Cocktail

  • 6cl Pisco
  • 4cl frisch gepresster Limettensaft
  • 2cl Zuckersirup
 

  • 1/2 Eiweiß
  • etwas Zucker
  • Crushed Ice

 

Pisco Sour: Die Zubereitung

1

Der Zuckerrand

1 cl Limettensaft wird für den Zuckerrand verwendet. Dazu auf einen Teller den Zucker geben und anschließend das Glas (z.B. ein Tumbler) am Rand mit Limettensaft befeuchten. Den befeuchteten Rand des Glases in den Zucker stellen. Das Glas sollte danach kurz in den Kühlschrank gestellt werden.

2

Der Cocktail

Den Pisco zusammen mit den restlichen 3cl Limettensaft, dem Zuckersirup, dem Eiweiß und etwas Crushed Ice in einen Shaker geben und kräftig mixen, bis sich ein schöner weißer Schaum gebildet hat.

3

Anrichten

Das Glas mit dem Zuckerrand aus dem Kühlschrank holen und den Cocktail langsam in das Glas füllen, damit der Schaum nicht zusammenfällt.

Tipps und Hinweise

  • Der Cocktail kann auch in einem Mixer zubereitet werden. Das geht schneller und man erhält mehr Schaum!
  • Der fertige Pisco Sour wird manchmal auch mit Zimt garniert oder einem Bitter verfeinert.
  • Wer seinen Pisco Sour in Gesellschaft genießt, kann gleich die doppelte Menge zubereiten, damit ein ganzes Eiweiß verwendet werden kann.
  • Wer seinen Pisco Sour etwas milder möchte, kann Zitronensaft statt Limettensaft verwenden!
  Zubereitungszeit: 5 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Ein sehr leckerer Cocktail Wir bereiten auf Promotionveranstaltungen für Pisco Barsol (aus Ica, Peru) viele Pisco Sour zu. Anstatt Crushed Ice verwenden wir aber immer ganze, möglichst harte und eckige Eiswürfel. Crushed Ice im Cocktailshaker verwässert den Cocktail aus unserer Sicht zu stark und macht recht wenig Schaum. Eckige, harte Eiswürfel kühlen den Drink aber mit weniger Schmelzwasser und schlagen das Eiweiss leichter zu einem schönen Schaum.Dann allen einen frohen Pisco Sour Tag!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*