Philips OLED Raumbeleuchtung: Organische und flache Lampen

Die OLED Raumbeleuchtung besteht aus organischen Materialien, die durch Stromzufuhr zum leuchten gebracht werden. Der besondere Vorteil besteht in der geringen Breite der Dioden, denn sie sind häufig so dünn, dass sie Papier gleichen. Sie leuchten dabei von selbst und sind außerdem erstaunlich biegsam.

Philips zeigt die nächste Lampen Generation

Philips hat auf der Mailänder Euroluce International Lighting Fair vom 22.04. bis 27.04.2009 präsentiert, wie OLEDs als Raumbeleuchtung eingesetzt werden können. Von Deckenleuchtern bis zu Schreibtischlampen sind die Designs trendy und formschön, die Funktionalität steckt allerdings noch in den Kinderschuhen, denn normale LEDs müssen die neue Technik noch unterstützen.

Die Richtung, die durch die vorgestellte Philips OLED Raumbeleuchtung vorgegeben wurde, scheint aber schon einmal zu stimmen: Platzsparend, umweltfreundlich und dabei in futuristischem Design gehalten, können OLEDs in einigen Jahren hochinteressant werden.

OLED Raumbeleuchtung soll intelligent reagieren

Sensoren sorgen dafür, dass man die Richtung, in die die Lampen leuchten sollen, steuern und man das Licht im Zimmer auf möglichst einfache Weise dimmen kann. Mit einfachen Handbewegungen oder dem bloßen Vorbeigehen kann man die Ausstellungsstücke von Philips bedienen, die Helligkeit passt sich von alleine der Umgebung an.

Auch wenn die Prototypen, die Philips in Mailand gezeigt hat, schon einmal sehr beeindruckend sind, so dürfte es noch eine Weile dauern, bis wir in den Genuss einer Technik bekommen, die wir bisher nur aus Science Fiction Filmen kennen. Denn die Produktion von organischen Leuchtdioden kann zwar preiswert sein, doch zur Zeit ist die Leistung noch zu schwach, als dass sie den LEDs den Rang ablaufen könnten.

Ein weiteres Konzept von Philips aus dem Bereich der OLED Raumbeleuchtung, das ebenfalls noch der Zukunftsmusik angehört, sind Fenster aus durchsichtigen OLEDs: Ist es draußen hell funktionieren sie wie herkömmliche Fenster aus Glas, wird es aber dunkel, beginnen sie zu leuchten und den Raum zu erhellen.

Keine Meinungen

  1. Diese OLED Beleuchtungstechnologie finde ich einfach völlig unglaublich. Intelligentes Licht wird uns auf jeden Fall der Zukunft ein ganzes Stück näher bringen. Vor allem die Idee mit den Fenstern die bei Nacht leuchten ist einfach nur begeisternd. Leider werden wir bestimmt noch 10 Jahre warten müssen, bis diese Technik in Serie geht. Bleibt zu hoffen, dass die Entwicklung relativ schnell von statten geht und wir bald wirklich in solchen Zukunfts-Häusern leben 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*