Patric Heizmann: Das lustige Programm gegen das lästige Bauchfett!

Der “perfekte Tag” ist der Tag, an dem man sich ernährungsphysiologisch richtig ernährt! Patric Heizmann animiert alle Hilfesuchenden der Unterjochung durch Schlankheitswahn abzuschwören und predigt das verheißungsvolle Land: Abnehmen mit Genuss! Wie das laut Heizmann geht, lesen Sie hier:

Abnehmen mit Heizmann

Der Entertainer und Ernährungscoach Patric Heizmann steht für Spaß am Abnehmen und hat Erfolg damit. Neben zahlreichen Auftritten vor begeistertem Publikum – wo er alle Mythen vom fiesen Schweinehund bis zu den unschönen Wahrheiten des Dickseins entlarvt – hat er schon mehrere Bücher oder auch Kochbücher herausgegeben, die wie “warme Semmeln” gekauft werden, so Heizmann selbst. Sein Ernährungsprinzip ist abgeleitet von der eigentlich griechischen Wortherkunft von “Diät” – dem deutschen Wort für “Lebenseinstellung” – und hat zum Ziel, dass man ohne Jojo-Effekt und grausames Martyrium auch während einer solchen Umstellung der Essgewohnheiten auch seine Lebenseinstellung verändert. Heizmann behauptet im gleichen Zug, man könne alles essen: Nur die Menge und die Uhrzeit seinen dabei entscheidend. Seine Abhilfe: Eine Patric-Heizmann-Farbuhr für Lebensmittel, damit Sie auch immer wissen, ob Sie sich im grünen Bereich aufhalten.

Die Heizmann-Ernährungsuhr

Das oberste Gebot ist: Sie dürfen niemals hungern! Im Prinzip ist es eine einfach zu merkende Methode, die darauf aufbaut, dass man ab 16 Uhr keine Kohlenhydrate durch Süßigkeiten oder Kartoffeln zu sich nimmt. Auf seiner Ernährungsuhr stellt Heizmann die einzelnen Ernährungsmittelgruppen in 5 Farben (dunkelgrün, hellgrün, gelb, rot, blau) auf, die dann jeweils den verschiedenen Mahlzeiten zuzuordnen sind.

Gruppe-Dunkelgrün: Obst und Gemüse inklusive Öl
Zunächst die gute Nachricht: Alle Gemüsesorten können Sie den gesamten Tag über essen! Öl ebenso, aber es sollte dann aber gesund sein (Olivenöl oder Rapsöl). Doch Vorsicht beim Obst, hier ist zu viel Fruchtzucker enthalten und daher gilt nur bis zu zwei Fäuste voll essen und nur bis 16 Uhr.

Gruppe-Hellgrün: Eiweiß
Egal, ob Milchprodukte, Tofu, Fisch oder Fleisch – es gilt bei dieser Gruppe: Mehr ist mehr! Besonders eignet sich diese Kost am Abend, wenn man den Hunger nach 16 Uhr stillen möchte.

Gruppe-Gelb: Gute Kohlenhydrate
Ja, es gibt nach Heizmann auch gute Kohlenhydrate aus Vollkornprodukten bestehend oder auch Kartoffeln. Morgens und mittags ist die perfekte Zeit dafür, da man durch sie die richtige Energie für den Tag bekommt.

Gruppe-Rot: Schlechte Kohlenhydrate
Oh je, gefährlich wird es wie immer bei diesen üblichen Verdächtigen der roten Gruppe: Cola, Schokolade, Pommes und Co.! Für alle sollte daher die Faustregel gelten: Weißmehl ist tabu! Doch können Sie diese doch weiterhin in Maßen essen, um keine Fressattacken zu erleiden.

Gruppe-Blau: Getränke
Richtig ist Tee (ungesüßt) und Wasser, absolut falsch sind gezuckerte Säfte und Cola. Leider kommt laut Heizmann auch Alkohol zu dieser Gruppe der No-Gos, da Alkohol auch dick macht.

Die Mahlzeiten  nach der Ernährungsuhr

Morgens (6 – 12 Uhr): Blau, Hellgrün, Dunkelgrün, Gelb, Rot
Ordentlich zu Frühstücken ist ein sehr wichtiges Gebot  der richtigen Ernährung. Dabei heißt es bis 12 Uhr nach Herzenslust Müsli, Obst oder auch Vollkornbrot zu essen. Auch ist Schokoladenaufstrich zu dieser Tageszeit in Ordnung. Die Hauptsache ist: Sie bekommen genügend Energie für den Tag!

Mittags (12 – 16 Uhr): Blau, Hellgrün, Dunkelgrün, Gelb, Rot
Auch am Mittag sollte man für einen ausreichenden Energienachschub sorgen, in diesem Sinne stehen nicht nur Salate auf dem Tagesplan, sondern neben Kartoffeln und Gemüse auch Fleisch und Kohlenhydrate! Doch gilt hierbei: Eiweiß von Kohlehydraten strikt zu trennen!

Abends (16 – 20 Uhr): Hellgrün und Dunkelgrün
Jetzt ist die schwierigste Zeit, wo der Appetit am meisten zuschlägt. Beugen Sie diesem durch viel Eiweiß vor. Denn Eiweiß sättigt, ohne viele Kohlenhydrate! Obst und Brot sind aber tabu! Stattdessen können Sie Gemüse oder auch Fleisch essen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*