Nur Juve schlägt zu

Meister Inter Mailand verstärkt lediglich seine Offensivabteilung. Aus Cagliari kommt David Suazo. Bei US erzielte er letzte Saison in 36 Spielen 14 Tore und wurde neben dem Brasilianer Kaka zum Ausländer des Jahres in der Serie A gewählt.

Kaka trifft beim AC Mailand einen neuen Spieler, der Milan verlassen hat, als Kaka gekommen war. Von 1997 bis 2003 spielte Ibrahim N’Goma Ba schon einmal in Norditalien. Jetzt wird er beim AC wohl seine Karriere beenden. Der 34-järgige, der im rechten Mittelfeld eingesetzt werden kann kommt vom FC Varese.

Dafür verlässt ein anderer Routinier den AC. Alessandro Costacurta beendete nach dieser Saison seine Karriere. Massimo Donati konnte für 4,5 Millionen an Celtic Glasgow transferiert werden.

Der AS Rom hat seinen Kader in der Breite verstärkt, bei nur einem Abgang. Christian Chivu verlässt die Roma Richtung Madrid. Real überweist für den Verteidiger 18 Millionen Euro.

Für die Abwehr holte der AS den Brasilianer Juan (6,3 Mio) von Bayer 04 Leverkusen. Ciro von Rimini Calcio verstärkt für 2 Millionen das defensive Mittelfeld. Für die vorderste Reihe sicherte sich Rom die Dienste von gleich zwei Spielern. Mauro Esposito kommt für vier Millionen aus Cagliari und Mirko Vucinic wechselt von Lecce (7,5 Mio) in die Hauptstadt. Tore en masse sollte man von beiden nicht erwarten. Espositio war in 18 Ligaspielen nur 1 Mal erfolgreich und Vucinic gelangen in der letzten Saison auch nur zwei Tore.

Lediglich Juventus Turin schlägt auf dem Transfermarkt kräftig zu. Nach dem Abstieg im letzten Jahr und dem sofortigen Wiederaufstieg wird die Mannschaft direkt wieder um den Meistertitel mitspielen. Dafür holten sie sechs Spieler, die insgesamt 40 Millionen Euro kosteten:

Hasan Salihamidzic kommt ablösefrei vom FC Bayern München.

Ebenfalls ohne Ablöse wechselt Zdenek Grygera von Ajax Amsterdam zur Alten Dame. Er soll die rechte Verteidigerrolle ausfüllen.

Antonio Nocerino kommt für 4,7 Millionen aus Piacenza. Für Sergio Bernardo Almirón überweist Juve 9 Millionen nach Empoli. Ganze 15 Millionen kostet Tiago, der von Olympique Lyon nach Italien wechselt. Das Trio soll für erhöhten Konkurrenzkampf im Mittelfeld sorgen.

Für den Angriff sicherte sich Turin die Dienste von Vincenzo Iaquinta. Der Torjäger konnte von Udinese Calcio für 11,3 Millionen losgeeist werden.

Als wichtigste Abgänge gelten die beiden Abwehrspieler Igor Tudor (Hajduk Split) und Robert Kovac (Borussia Dortmund), sowie Olivier Kapo (für 4,5 Mio zu Birmingham City) und Stürmer Fabrizzio Miccoli, der für 5 Millionen nach Palermo geht.

Fazit

Die Roma hat sich in der Breite verstärkt und wird auch weiterhin um die ersten Plätze mitspielen. Die beiden Mailänder Klubs sind noch sehr verhalten, was neue Gesichter betrifft. Da sie aber keine gravierenden Abgänge verzeichnen müssen, bleiben auch sie im Meisterschaftsrennen. In Juventus kommt wieder ein Verein hinzu, der mit dem Trio um den Scudetto rangelt.

3 Meinungen

  1. Bitte die Linkliste überarbeiten. Den VFL Bochum einfach mal sporadisch auf den 18. Platz zu setzten finde ich „gemein“. … und sie sind in dieser Saison NICHT abgestiegen.Mit freundlichen GrüßenGerd Kebschull

  2. Guter Hinweis Gerd,danke! Ich hoffe Jan kann das ändern und dann gleich aktualisieren. Weil er leitet diesen Blog und ich bin nur ein kleiner Autor ;)Am besten die Vereine (@Jan: Willst du nicht auch die 2. Liga mit aufnehmen?) alphabetisch oder nach Abschneiden in der letzten Saison!Andre

  3. fussball blog redaktion

    Ich mache mich selbstverständlich sofort an die Korrektur. Die Platzierung war natürlich keine gewollte Herabsetzung des VfL. Die zweite Liga werde ich nicht mitaufnehmen, da sie zum einen hier nicht so ausführlich behandelt wird und ich zum anderen nicht möchte, dass hier bald alles voller Links steht.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*