Nissan Cube – ein Würfel auf Rädern

Der klobig charmante Cube wird in den Kategorie Van/Kleinbus eingeordnet. Der Cube³, wie die neue Ausführung genannt wird, verfügt über 98 PS und 1.386 ccm. Dies klingt für einen Van nicht sonderlich kräftig, aber wenn er nicht gerade bis zur Würfelkante beladen wird, kann er durchaus zügig über die Straßen navigiert werden. Zwar gab es schon öfter die Idee, den praktischen Japaner nach Europa zu lotsen, aber allein die technische Umsetzung mit der Automatikschaltung am Lenkrad und die spärlichen Innenausstattung, hätten hierzulande keine Liebhaber gefunden. Das größte Problem jedoch ist, dass der Cube ausschließlich als Rechtlenker vom Fließband rollt und wer, einmal die Briten ausgenommen, kann sich dafür schon begeistern.

Vermutlich wäre der Nissan Cube als Firmenwagen für viele Menschen attraktiv, aber als Rechtslenker und mit so wenig Power steht er seinem Erfolg praktisch selbst im Weg.  

Keine Meinungen

  1. wenn mich nicht alles täuscht, wird jetzt auf den großen werbetafeln dieses auto angekündigt. bisher noch durch einen vorhang verborgen, die spiegel kucken schon raus.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*