NH Hoteles eröffnet das erste Themenhotel

Nur wenige Meter vom Colón Theater in Buenos Aires, dem wichtigsten Lyrik-Theater in Südamerika, entfernt liegt das erste Themenhotel von NH Hoteles: Das NH Tango im ehemaligen Gebäude der Filmgesellschaft Metro Goldwyn Mayer hat sich ganz der weltberühmten Kunst des Tangos verschrieben, der mittlerweile von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde.

Das 4-Sterne-Hotel gehört zur NH-Kategorie “Collection” und damit zu den exklusivsten Hotels von NH Hoteles. Das neue Hotel liegt nur unweit des Finanz- und Theaterviertels der argentinischen Hauptstadt rund um die Avenida Corrientes (der Broadway von Buenos Aires). Auch zur längsten Prachtstraße der Welt – der Avenida 9 de Julio – mit seinem Obelisken, einem der Wahrzeichen von Buenos Aires, ist es nur ein kurzer Spaziergang.

Das NH Tango befindet sich in dem Gebäude, das früher das Metro Cinema beherbergte. Die umfangreiche Renovierung wurde von dem argentinischen Architekturbüro Urgell Penedo Urgell vorgenommen. Die 1956 eröffnete Filmbibliothek, die Platz für bis zu 2.500 Personen bot, durchlief zahlreiche Nutzungen, bis sie in ein achtstöckiges Bürohaus umgewandelt wurde, das von der amerikanischen Filmgesellschaft Metro Goldwyn Mayer genutzt wurde. Der jüngste Umbau zum Hotel basiert auf einer Grundstruktur von 25 und 30 Meter hohem Gießbeton-Gebälk, auf dem ein 9. Stockwerk gebaut werden konnte, das über große, lichtdurchflutete Räume mit Bodenfenstern und Balkonen verfügt.

Gäste betreten das NH Tango durch eine große, farbige Glasbox, die wie eine Tango-Tanzhalle aussieht und von der Straße aus eingesehen werden kann. Die neue Lobby ist der ehemalige Projektionsraum des Kinotheaters. Die von dem Studio Caparra Entelmann entworfene Innenausstattung erinnert sowohl künstlerisch als auch in seinen Symbolen und Materialien an den Tango. Der für Buenos Aires typische “Filet”-Stil, eine bildhafte Illustrationstechnik mit seinen in hellen Farben gehaltenen Spiralen, wurde auch im NH Tango eingesetzt und zeigt sich in den Fensterscheiben, Fluren, Zimmern und öffentlichen Bereichen des Hotels sowie in der Restaurantdekorationen. Aquiles Ducet Mavrakis, einer der bekanntesten Künstler in der Technik des “Filetierens”, war mit der Umsetzung beauftragt. Er ist an der Nationalen Tangoakademie in Buenos Aires für die Arbeit in Gedenken an Carlos Gardel, dem berühmtesten und am meisten verehrten Tangosänger Argentiniens, verantwortlich.

Rot, Schwarz und Weiss dominieren die Zimmer des NH Tango

Rot, Schwarz und Weiß sind die dominierenden Farben in den 108 Zimmern des NH Tango, das auch über drei Suiten sowie behindertengerechte Räume im 9. Stock verfügt. Arabesken und große Fotos, natürlich mit Bezug zum Tango (Tango-Tänzerinnen, Akkordeonspieler, Sänger), zieren die Wände der Zimmer. Das NH Tango bieten einen 64 Quadratmeter großen Veranstaltungsraum, der sich für kleinere Veranstaltungen eignet. Darüber hinaus gibt es ein modernes Fitnesscenter mit Sauna und schottischer Dusche.

NH Hoteles in Argentinien
Mit der Eröffnung des NH Tango feiert NH Hoteles seine zehnjährige Marktpräsenz in Argentinien. Im Dezember 1999 wurde mit dem NH Latino das erste Hotel in Buenos Aires eröffnet. Heute betreibt die spanische Hotelgruppe sieben Hotels in der Hauptstadt und vier weitere im ganzen Land. Insgesamt bietet NH Hoteles 1.646 Zimmer in Argentinien an.

Nach dem NH Florida und dem NH Jousten Collection in Buenos Aires wurde im Dezember 2001 mit dem NH City Collection das erste 5-Sterne-Hotel in Argentinien eröffnet. 2006 wurde dieses Haus restrukturiert und mit einem 18.215 Quadratmeter großen Turm erweitert; heute zählt es zu den besten Hotels weltweit von NH Hoteles.

Darüber hinaus ist NH Hoteles mit dem NH Urbano und dem NH Panorama in Cordoba präsent sowie mit dem NH Cordillera in Mendoza., das 2002 eröffnet wurde. 2008 kam das NH Gran Hotel Provincial in Mar del Plata dazu, das zur Kategorie “Collection” gehört. 2007 wurden das NH Crillon und das NH Lancaster Collection dem Hotelportfolio in Buenos Aires hinzugefügt.

Seit ihrem Markteintritt in Argentinien hat sich NH Hoteles immer bemüht, bestehendes und architektonisch wertvolles Erbe zu erhalten und zu renovieren. Besonderes Augenmerk wird dabei auch auf die regionale Kunst gelegt: Mehr als 3.000 Kunstwerke der zeitgenössischen lateinamerikanischen Kunst sind in den öffentlichen Bereichen sowie in den Zimmern der Hotels ausgestellt.

2 Meinungen

  1. Urlaubstips Hotels

    Hallo,

    NH Hotels gehört doch zu einem spanischen Konzern, oder?
    Konzentrieren die sich da eigetnlich so auf die spanisch und portugisisch sprechenden Länder, oder sind die weltweit?

    gruß Anne

  2. Wie in jedem Geschaeft, die riesigen Ketten drucken immer mehr die kleine Geschaeften dass noch ueberleben moechten. So ich bin immer noch fuer kleine Hotels und Schoene Bed and Breakfasts.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*