News

RSS

Arbeitsmarkt 2018: Positive Prognose

Arbeitsmarkt 2018: Positive Prognose

Der deutschen Wirtschaft geht es gut – und das lässt den Arbeitsmarkt aufleben: Im Jahr 2018 könnten bis zu 400.000 neue Arbeitsstellen in Deutschland entstehen. Erfreuliche Konjunkturentwicklung Wie das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit (BA) ...

Erfahren Sie mehr »

Telefonwerbung: Starke Zunahme von Beschwerden

Telefonwerbung: Starke Zunahme von Beschwerden

Unerwünschte Werbeanrufe: Die Beschwerden von Verbrauchern über unerlaubte Anrufe zu Werbezwecken haben im Jahr 2017 stark zugenommen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor. Angaben der Bundesnetzagentur Bei der Bundesnetzagentur als zuständiger Behörde liefen ...

Erfahren Sie mehr »

Deutsche halten nur noch wenige Reiseländer für sicher

Deutsche halten nur noch wenige Reiseländer für sicher

Nach Terroranschlägen in Spanien, Frankreich und vielen weiteren Ländern, fühlen sich Deutsche nur noch in wenigen Ländern wirklich in Sicherheit. Auch Unruhen in den einst beliebten Reiseländern wie Tunesien, Türkei und Ägypten lassen sie ihre Urlaubsziele überdenken.       ...

Erfahren Sie mehr »

Ausländische Studenten wollen nicht in Deutschland bleiben

Ausländische Studenten wollen nicht in Deutschland bleiben

In den vergangenen Jahren haben deutsche Hochschulen intensiv ausländische Studenten angeworben. Mit Erfolg. Doch bleiben wollen die Besten der Besten häufig nicht. Dabei sind Hürden bei der Sprache längst nicht das Hauptproblem. Mehr hier! Bietet Deutschland ausländischen Hochschulabsolventen nicht genug? ...

Erfahren Sie mehr »

Verbot von Glyphosat in Deutschland?

Verbot von Glyphosat in Deutschland?

Im Alleingang hat Agrarminister Christian Schmidt (CSU) Anfang dieser Woche überraschend einer Verlängerung des Einsatzes des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat zugestimmt. Das würde bedeuten, dass Landwirte Glyphosat um weitere fünf Jahre auf ihren Feldern einsetzen dürfen und somit vielleicht mehr als nur ...

Erfahren Sie mehr »