New Trabi – Der Trabant 2.0 für die IAA 2009

Eigentlich ist der Weg geebnet für den New Trabi. Herpa selbst hat gute Kontakte zu den großen Autobauern Deutschlands und allen voran zu BMW, die ja schon mit dem Mini Erfahrungen mit der Retrospektive auf die Vergangenheit machen konnten. Mit den Lizenzinhabern Intercap.com ist man sich einig und darf sowohl das Logo von Sachsenring als auch den Namen „Trabant“ verwenden. Und mit IndiKar aus Zwickau hat Herpa inzwischen auch einen Partner für die Entwicklung des Prototypen gefunden.

Ja, die Zeichen der Zeit sprechen eigentlich für den New Trabi, wäre da nicht die momentane Schwäche der Automobilindustrie. Herpa braucht einen starken Partner, um den New Trabi jenseits der Kleinserie zu etablieren. Und es steht außer Frage, dass der New Trabi mit Technik, Qualität und vor allem im Preis überzeugen muss.

Der New Trabi muss technisch überzeugen, nur Nostalgie reicht nicht mehr

Sicher, der Trabant ist inzwischen ein halbes Jahrhundert alt und in den Produktionsjahren zur Zeiten der DDR ist die Rennpappe knappe drei Millionen Mal in den Werken vom VEB Sachsenring zurecht gebogen worden. Aus der damaligen Hassliebe ist inzwischen ein Kult entstanden.

Doch ist es fraglich, ob in den scheinbar schwierigen Zeiten dieser Jahre genug Menschen nur aus nostalgischen Gefühlen sich einen New Trabi zulegen würden. Der neue Trabant muss, um sich etablieren zu können, tatsächlich ein vernünftiges Niveau erreichen, sonst ist es fraglich, ob sich die angeschlagenen Automobilbauer Deutschlands wirklich auf das Projekt einlassen können.

Der New Trabi hat das Potential zum neuen Kultauto

Sicher scheint jedoch, dass der New Trabi tatsächlich das Potential zum Erfolg in sich trägt. Alles was Herpa bis dato präsentiert hat, hat Hand und Fuß. Das Modell von 2007 trägt alles in sich, was den Trabant einst ausgemacht hat, kann aber dennoch die Brücke zum modernen Design schlagen.

Schafft es der New Trabi, sich vom Papp- und Plastikimage zu befreien, dann könnte er es dem Mini oder dem Fiat 500 gleichtun. Zeit wäre es, denn anders als der VW Golf oder der Käfer ist der Trabant auf unseren Straßen akut vom Aussterben bedroht. Eine kleine Verjüngungskur täte ihm sicherlich gut.

Keine Meinungen

  1. Ja bitte bringt den Trabi wieder raus, ich kann es kaum noch erwarten!!
    Ich möchte gern einen kaufen, je nach dem wie teuer der dann ist, da ich selbst jahre lang
    ein Trabi gefahren bin, kann ich das nur beglückwünschen, leider hies es bei mir und meinen Trabi “bis der TÜV uns scheidet” : ( !
    Ich wünsche Herpa für dieses Projekt viel erfolg und würde mich riesig freuen wenns zur Serienproduktion kommt.
    Der neue Trabi müsste aber schon erschwinglich bleiben, die Leute haben schliesslich auch nicht mehr so viel Geld in der Tasche wie vor paar Jahren noch!!

    Gruß ein echter Trabifan und Fahrer

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*