Neuer Opel Adam S debütiert auf dem Pariser Autosalon

Der neue Opel Adam S markiert künftig die Leistungsspitze der Adam-Familie und debütiert vom 4. bis 19. Oktober auf der „Mondial de l’Automobile 2014“ in Paris. Der Adam S wird ab 2015 gebaut; Bestellungen für den Sportstar nehmen die Opel Händler ab November an.

Der neue Opel Adam S ©GM Company

Die neue Version des 1.4 Turbo EcoTec-Vierzylinders bietet im Adam S mit 110 kW/150 PS eine Literleistung von über mehr als 100 PS. Damit mobilisiert der Turbo 50 Prozent mehr Leistung und mit maximal 220 Nm von 3.000 bis 4.500 Touren sogar 70 Prozent mehr Drehmoment als der 1,4-l-Sauger. Den Turbomotor gibt’s im neuen Opel Adam S mit einer Sechsgang-Handschaltung. Die spontane Gasannahme und das Drehmomentgebirge kommen einem ambitionierten Fahrstil zugute: Kurvige Strecken erweisen sich damit als ideal für den spritzigen Opel Kleinstwagen. Der Adam S zischt in 8,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Wesentlich mehr als 200 Sachen Spitze lassen sich mit dem Triebwerk realisieren.

Der neue Opel Adam S ©GM Company Der neue Opel Adam S ©GM Company

Ein Kostverächter ist der Opel Adam S nicht gerade

Der 1,4-Liter-Turbo mit variabler Ventilsteuerung des neuen Opel Adam S wartet selbstverständlich mit einem Start-Stop-System auf und entspricht den Anforderungen der 2015 in Kraft tretenden Euro-6-Abgasnorm. Die recht beachtliche Performance lässt sich der Sportler der Adam-Familie an der Tankstelle bezahlen: Im kombinierten Zyklus verbraucht er 6,4 l/100 km. Das dynamische Handling ist dem speziell abgestimmten und eigens für den Adam S entworfenen Sportfahrwerk sowie die präzise, direkt ansprechende Lenkung zu verdanken. Standesgemäße Entschleunigung gewährleisten beim potentesten der kleinsten Opel Modelle die maßgeschneiderten OPC-‚S‘-Bremsen. Hinter den serienmäßigen 18-Zoll-Alufelgen im Propeller“-Design mit 225/35er Reifen leuchten die roten Bremssättel durch.

Der neue Opel Adam S ©GM Company Der neue Opel Adam S ©GM Company

Fire Red-Design ausschließlich für den Adam S lieferbar

Der neue Opel Adam S versucht mit der in die Frontschürze integrierten Spoilerlippe, die kraftvoll gezeichneten Schwellerverkleidungen und ein ebensolcher Heckstoßfänger mit markantem Auspuffendrohr gar nicht erst, seine Sportlichkeit zu verhehlen:. Insgesamt zehn Außenfarben plus vier weitere Dachkombinationen können beim Opel Händler geordert werden erhältlich, von denen die Dachlackierung ‚Fire Red‘ exklusiv den Adam S-Käufern zur Verfügung steht. Der reichlich Downforce an der Hinterachse generierende Heckspoiler und das markante Adam S-Emblem an den C-Säulen runden den kernigen Auftritt ab. Wer ein noch ausdrucksstärkeres Erscheinungsbild wünscht, kann die Außenhaut Dach und Karosserie mit weiteren „S“-Dekoren personalisieren.

Der neue Opel Adam S ©GM Company Der neue Opel Adam S ©GM Company

Bilder: ©GM Company

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*