Neuer Hyundai IONIQ auf dem Genfer Autosalon

Der neue Hyundai IONIQ präsentiert sich auf dem Genfer Autosalon 2016 in allen drei elektrifizierten Antriebsvarianten: als IONIQ Hybrid, als IONIQ Electric und als IONIQ Plug-in Hybrid.

Hyundai-IONIQ-3

Das neuste der Hyundai Modelle stellt das weltweit erste Auto dar, das direkt für drei alternative Antriebe konzipiert wurde. Die Hyundai Hybrid- und Elektroautos rollen in Deutschland in der zweiten Jahreshälfte 2016 in den Handel. Die Plug-in Variante wird 2017 nachgereicht. Hyundai IONIQ Hybrid und IONIQ Plug-in Hybrid befeuert ein neuer 1,6-Liter-Benziner. Das im Atkinson-Zyklus arbeitende Triebwerk mit 40 Prozent thermischem Wirkungsgrad leistet 77 kW/105 PS bei 5.700 Umdrehungen und mobilisiert bei 4.000 Touren 147 Nm Drehmoment. Die mit bis zu 200 bar tätige Direkteinspritzung mit Sechsloch- Düsen hält Verbrauch und CO2-Ausstoß niedrig. Die Kraftübertragung obliegt einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe mit einem Effizienzgrad von 95,7 Prozent.

Hyundai-IONIQ-1

Der IONIQ Hybrid läuft 185 km/h Spitze

Dem GDI-Vierzylinder vom Hyundai IONIQ Hybrid steht ein Permanentmagnet-Elektromotor mit 32 kW/43,5 PS und 170 Nm Drehmoment zur Seite. Ihn speist ein Lithium-Polymer-Akkumulator mit 1,56 kWh Kapazität. Die Systemleistung von Benzin- und Elektromotor beträgt 104 kW/141 PS, das kombinierte Drehmoment 265 Nm. Die Hybrid-Variante kommt auf 185 km/h Spitze. Damit es dem Hyundai Kompaktwagen an Fahrdynamik nicht fehlt, gab es achtern nicht nur eine Multilenker-Aufhängung mit doppelten unteren Querlenkern, sondern auch der Akku bekam ein tiefes und zentrales Plätzchen. Der Fahrzeugschwerpunkt liegt daher auf gerade mal 535 Millimeter Höhe.

Hyundai-IONIQ-2

Der Hyundai IONIQ Electric kommt über 250 Kilometer weit

Der Hyundai IONIQ Plug-in Hybrid verfügt über eine Hochvolt-Batterie mit 8,9 kWh Speicherkapazität. Damit lassen sich Strecken von mehr als 50 Kilometer rein elektrisch, also lokal emissionsfrei zurücklegen. Der Elektromotor vom massentauglich positionierten Hyundai Plug-in-Auto leistet 45 kW/61 PS. Der Hyundai IONIQ Electric fährt ausschließlich elektrisch und emittiert beim Fahren ebenfalls keine Schadstoffe. Der Lithium-Polymer-Akku speichert üppige 28 kWh, was für Reichweiten von über 250 Kilometer langt. Der Elektromotor liefert 295 Nm Drehmoment und 88 kW/120 PS Höchstleistung. Das Elektroauto fährt bis zu 165 km/h schnell.

Bilder: © Hyundai Motor Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*