Neue Grafikkarte selbst einbauen: Tipps und Tricks

Die Grafikkarte selbst einbauen gehört für eingefleischte Gamer fest zum Ritual beim Kauf von neuer Hardware dazu. Doch es soll bekanntlich auch technisch wenig versierte User geben, die sich nicht wirklich trauen, beim Einbau des guten Stücks selbst Hand anzulegen. Mit einer entsprechenden Anleitung sollten aber auch Gamer mit zwei linken Händen ihre Angst vorm Schraubenzieher überwinden, und sich mit dem Einbau von PC Grafikkarten vertraut machen.

Grafikkarte selbst einbauen: Was wird benötigt

  • neue Grafikkarte
  • Schraubenzieher
  • PC
 

Grafikkarte selbst einbauen: So wirds gemacht!

1
Bevor die neue Grafikkarte installiert werden kann, muss ihr Vorgänger entfernt werden. Hierzu sollte man zunächst den alten Grafiktreiber deinstallieren. Dies lässt sich mit ein paar Klicks in der Systemsteuerung bewerkstelligen. Die Bildschirmauflösung wird jetzt auf 640×480 Pixel heruntergefahren, also nicht erschrecken!
2
Sobald der PC heruntergefahren ist, müssen alle Kabel entfernt werden. Sonst könnte durch die Restspannung ein Stromschlag auftreten. Jetzt können die Schrauben am Gehäuse des Rechners gelöst werden. Im Inneren des Computers herrscht in der Regel ein Chaos aus Kabeln, aber das wesentliche sind die Steckplätze für das Motherboard und die anderen Karten. Es lässt sich bereits von Aussen erkennen, welcher Steckplatz für die Grafikkarte vorgesehen ist.
3
Sobald alle Schrauben gelöst sind, kann das Gehäuse geöffnet, und die alte Grafikkarte in Augenschein genommen werden. Sie befindet sich in einem Sockel und ist mit einer Schraube oder Klemme gesichert. Um sie aus dem Computer entfernen zu können, muss die Klemme mit einem Schraubenzieher gelöst werden. Sobald alle Schrauben aus ihren Fassungen gedreht wurden, sitzt die Karte viel lockerer im Gehäuse. Jetzt muss man noch eine kleine Sicherung am Sockel drücken, und die alte Grafikkarte kann aus dem Steckplatz entfernt werden.
4
Jetzt kann das gute neue Stück aus seiner Verpackung entfernt werden, und das Projekt Grafikkarte selbst einbauen kann beginnen. Die neue Grafikkarte einfach in den Steckplatz der alten Platine einfügen. Das ganze muss sorgfältig und mit Fingerspitzengefühl von Statten gehen, um die empfindlichen Kontakte der Hardware nicht zu beschädigen. Sobald die Grafikkarte ordnungsgemäss sitzt, können die Schrauben wieder angezogen werden.
5
Auch die Schrauben am Gehäuse wieder festziehen, und den Computer mit allen Kabeln verbinden. Der Rechner sollte sich problemlos booten lassen und bei der Installation des neuen Treibers automatisch zur Hand gehen. Wie man sieht: Eine Grafikkarte selbst einbauen ist gar nicht so schwer!

  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>