Neu: Royal Spa Kitzbühel einziges Leading Hotel in Tirol

“Gerade rechtzeitig zum Auftakt der Wintersaison eröffnen wir in einer der renommiertesten Skiregionen der Alpen unser Royal Spa Kitzbühel Hotel. Vor allem der Einstieg zur Skischaukel in Jochberg, nahe an Kitzbühel, spricht für die ausgezeichnete Lage des neuen Hotels,” zeigt sich Rudolf Tucek, CEO der Vienna International Hotelmanagement AG überzeugt vom jüngsten VI Hotel. Damit geht es gleich direkt vom Hotel ins Schneevergnügen, ohne Anfahrt mit dem Ski-Shuttle oder dem sonst so oft bekannten Tragen der Skier. Dazu versprechen über 168 Pisten-Kilometer und 54 moderne Liftanlagen, auf denen Skifahrer und Snowboarder jeglicher Leistungsstufen in Fahrt kommen,  ein abwechslungsreiches Skivergnügen.

Im Sommer punkten zahlreiche Golfplätze in nächster Nähe zum Hotel. Abschläge können auch direkt vor dem Hotel auf der Driving Range oder – sollte das Wetter einmal nicht mitspielen – am Inhouse Echtbild-Golfsimulator perfektioniert werden. “Das Royal Spa Kitzbühel Hotel ist somit ein attraktiver Ganzjahresbetrieb, der von den hohen Standortvorteilen der Destination profitiert. Dies wissen auch unsere 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schätzen, die unter der Leitung von Hoteldirektorin Kirsten Schneider-Kohnke im Hotel einen Ganzjahresarbeitsplatz vorfinden”, so Rudolf Tucek.

Mountain Health Spa

Modernes Design mit Akzenten traditioneller Tiroler Architektur
Das Fünf-Sterne Hotel verfügt über 123 Deluxe-Zimmer, großzügige 20 Suiten und einer 184 Quadratmeter großen Präsidenten Suite, die allesamt einen beeindruckenden Ausblick auf das umliegende Tiroler Bergpanorama bieten. Die Architektur selbst besticht durch moderne Elemente in Kombination mit traditionellem Tiroler Stil. Die Tiroler Lärche sorgt dabei für ein angenehmes Wohlbehagen. Darüber hinaus schafft ein Kamin in der Lobby, als auch in der Bar und in den Suiten eine angenehme Atmosphäre.

Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste entweder im Fine Dining à la carte Restaurant “Lyrics” oder – besonders exklusiv – in einem der Private Dining Rooms, wo Privatsphäre besonders groß geschrieben wird. Für Seminare und Veranstaltungen stehen im Royal Spa Kitzbühel Hotel sechs Konferenzräume mit begrünter Sonnenterrasse für bis zu 420 Personen zur Verfügung.

Lobby mit Kaminfeuer

Wellness-Traum auf 3.600 Quadratmetern
Mittelpunkt des Hotels ist das Mountain Health Spa mit seinen 3.600 Quadratmetern. Dieser widmet sich ganzheitlich der Natur und ihren Elementen. Deren Heilkraft, die meditative Wirkung der Berge sowie auch die Energie durch Wasser und Feuer lässt sich im Royal Spa Kitzbühel Hotel entdecken. Im Serailbad wird auf die Wirkung von Heilschlamm gesetzt, im Soletherapie-Bereich auf die gesundheitsfördernde Kraft von Salz. Darüber hinaus gibt es eine Tiroler Steinölsauna, eine Lavasauna oder ein Hildegard von Bingen Dampfbad, das die positive Wirkung von Kristallen mit denen von Kräutern und Dampf verbindet – und bisher in keinem Hotel in Österreich zu finden ist. Für eine belebende Abkühlung sorgt die Eisdusche oder auch der Eisnebelgang. Die vielen Ruhe- und Entspannungsbereiche bis hin zu den exklusiven Private Spa Suiten lassen den Körper richtig durchatmen. Ein ganz besonderes Erlebnis verspricht “Holistic Cocooning”, das sich durch eine weltweit einzigartige Methode den Atembewegungen sanft anpasst. Für sportliche Betätigungen gibt es ein Indoor-Erlebnis-Pool, ein 20 Meter langes Sport-Outdoorpool sowie auch einen Fitness- und Kardiobereich.

“Im Royal Spa Kitzbühel haben wir uns ganz darauf spezialisiert unseren Gästen mit den Private Dining Rooms und den Spa-Suiten besondere Rückzugsmöglichkeiten zu offerieren. So sehen wir wahren Luxus im einzigen Leading Hotel bei Kitzbühel,” zeigt ich Kirsten Schneider-Kohnke überzeugt von Ihrem Haus. “Als ganz besondere Aufmerksamkeit für unsere kleinsten Gäste gibt es noch ein betreutes Programm mit Spiel uns Spaß im Jo’s Kids Club.”

Die 1989 gegründete Hotelgruppe Vienna International Hotelmanagement AG betreibt und entwickelt auf Basis einzelner Managementverträge insgesamt 41 erstklassige Hotels & Resorts (38 Hotels und drei Hotelprojekte). Das Portfolio, das auch drei Leading Hotels of the World umfasst, besteht aus Stadt-, Resort-, Kur- und Kongresshotels. Die Hotels befinden sich in zehn europäischen Ländern: Österreich, Tschechien, Polen, Kroatien, Schweiz, Frankreich, Deutschland, Rumänien, Slowakei und Russland. Neben internationalen Freizeitprodukten wie z.B. Loipersdorf, Salzburg, Karlsbad, Opatija liegt der Fokus der Destinationen in Businesszentren wie Salzburg, München, Berlin, Paris, Prag, Krakau, Łódź, Bukarest, Moskau, Ekaterinburg und Wien. Das Unternehmen plant im Jahr 2009 mit über 1.980.500 Bettennächten einen Gesamtumsatz von 156 Mio. Euro zu erzielen. In den von Vienna International geführten Hotels sind rund 2.400 Mitarbeiter beschäftigt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*