Moderne Göttergestalten zwischen Himmel und Erde

Die Wiesbadener Kunstszene ist reicher geworden, die Kunstmeile Taunusstrasse / Nerostrasse/ Saalgasse hat eine neue Adresse: Nerostrasse 3. Die Galerie Junges Forum http://www.galerie-junges-forum.de/  soll „Künstler, Kunstinteressierte und Sammler zusammenführen, ihnen Gelegenheit geben, ihre Ansichten, Einsichten, Standpunkte und Anschauungen zu vergleichen und auszutauschen" (Originalton Sylvia Bernhardt).

Oxana Jad ist die Erste, deren Arbeiten in den weißen Räumen ausgestellt werden.

1976 in Russland geboren, Diplom in Dresden, gegenwärtig Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig, 2005 mit dem "Digital New Art Award" ausgezeichnet worden und Teilnahme an der 1. Biennale in St. Petersburg (2006). In ihren großformatigen Bildern werden ‘Appropriation Art’, Kitsch und Pathos, Technikwahn und Schönheitskult ironisiert. Ein wenig Botticelli schimmert durch, Kosmetikwerbung, Gagarindenkmäler. Eine neue Sicht auf schier Übernatürliches. Noch bis zum 24. Mai 2008.

Tipp: Nachmittags zwischen 14 und 18 Uhr in der Nerostrasse 3 vorbeischauen

Tipp: FR, 30 Mai 19.30 Uhr vormerken – da wird die 2. Ausstellung eröffnet:  „Hinter den Kulissen" – Backstage mit Arbeiten von drei anderen Vertretern der Leipziger Schule. Kein Leipziger Allerlei, sondern ausgesuchte Schmankerl

Tipp: Die Galerie Junges Forum wäre ein idealer Treffpunkt für die Macher bewegter/bewegender Bilder beim GoEastFestival 2009  –  East meets East

       

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*