Mexikaner Schnaps: Rezept für den scharfen Shot

Leuchtend rot, extrem scharf und ausgesprochen lecker – der Mexikaner Schnaps hat von Hamburg aus die Tresen des Landes erobert. Der Kurze auf Basis vieler Sorten Alkohol und fruchtigen Tomatensafts ist ideal als Shot zwischendurch, um mal einen auszugeben oder auf etwas anzustoßen. Das Kultgetränk schmeckt in nahezu jeder Kneipe anders, da inzwischen jeder Barbetreiber sein eigenes Mexikaner Schnaps Rezept entwickelt hat. E

in paar Studenten aus Hamburg vertreiben inzwischen sogar den fertig gemixten feurigen Shot. Das Szenegetränk lässt sich allerdings auch einfach selbst herstellen und wird so zum Highlight auf der nächsten Party. 

Mexikaner Schnaps Rezept: Die Zutatenliste

Zutaten für Mexikaner Schnaps Rezept

  • 250 ml Korn
  • 250 ml Wodka
  • 150 ml Tequila
 

  • 0,5 l Tomatensaft (zum Beispiel Sangrita)
  • Chili (zum Beispiel Tabasco)
  • Salz und Pfeffer

 

Mexikaner Schnaps Rezept: Die Zubereitung

1

Den klaren Alkohol mischen

Für das Rezept sollten im ersten Schritt die klaren Spirituosen gemixt werden. Dazu werden die Einheiten Korn, Wodka und Tequila abgemessen und in einem großen Gefäß verrührt. Dabei ist es nicht nötig, Eis oder gekühlten Alkohol zu verwenden (im Gegensatz zur Zubereitung von Longdrinks oder Cocktails).

2

Die fruchtige Note hinzufügen

Als nächstes gehört der fruchtige Tomatensaft zum Mexikaner Schnaps Rezept. Hier sollte an der Qualität nicht gespart werden, da der Tomatensaft den tragenden und typischen Geschmack des Shots ausmacht. Dieser wird zur Spirituosen Mischung hinzu gegeben und durch Rühren vermischt.

3

Feurig würzen

Schließlich muss das Kultgetränk natürlich noch scharf gewürzt werden. Dazu nutzt man am besten scharfes Chili in Form von Tabasco (am besten nach eigenem Gusto und Schärfe-Verträglichkeit). Chili-Pulver, Salz und Pfeffer können nach Belieben außerdem hinzu gefügt werden, um dem Shot einen individuellen Geschmack zu geben.

4

Ziehen lassen

Nun benötigt der Mexikaner Schnaps noch mindestens eine gute Stunde zum Ziehen, damit sich die Zutaten gut mischen und die Gewürze ihren Geschmack entfalten können. Dazu kann er durchaus schon in den Kühlschrank gestellt werden.

Tipps und Hinweise

  • Sollten Sie nur einmal ein Rezept zubereiten wollen und nicht alle Spirituosen zur Verfügung haben, kann der Spiritus auch durch Korn allein gestellt werden.
  Zubereitungszeit: 10 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Ouh der Mix auch Vodka, Korn und Tequila hört sich interessant an 🙂 Bislang habe ich mich immer ans “klassische” Rezept gehalten: http://www.scharfe-chili.de/rezepte/mexikaner-rezept-schnaps/

    Diese Variante wird jetzt aber auch mal ausprobiert. Danke dafür :-)!

  2. Tja so gehen die Meinungen auseinander! Ich bin ja der Ansicht, dass man ruhig Korn ODER Wodka benutzen kann. Schmeckt beides Prima! 🙂

    Viele Liebe Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*