Mein täglicher Untergang

Mein Radlweg zur Arbeit ist eigentlich wunderschön. Entlang der Isar geht es ab der Maximiliansbrücke bis nach Thalkirchen auf dem Radlweg. Wunderbar!

Nur an der dritten Brücke (auf dem Hinweg) muss ich jedes Mal tief einatmen: Denn dann geht es zu meinem täglichen Untergang. Und davor graut es mir jedes Mal. Komme ich da wieder raus? Schaffe ich es wieder nach oben? Oder bleibe ich in den schwarzen Tiefen des Untergangs stecken? Uahhh…. der Untergang naht!

Bislang habe ich immer wieder geschafft, das Licht am anderen Ende des Untergangs zu erblicken. Mal sehen, was mich auf dem heutigen Nachhauseradlweg erwartet…

4 Meinungen

  1. Welche Brücke ist das denn? (“3. Brücke ab der Maximiliansbrücke…”)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*