Mein Freund, der Fischreiher

Er (oder sie) steht dann auf langen, dünnen Beinen im Wasser, weit weg vom Geschnatter der Enten und dem aufgeregten Geflatter der Gänse am Wasserfall. Er steht und beobachtet ruhig, wartet auf einen Fisch. Der Reiher ist auch das Wappentier des Naturreservats und ist demzufolge auf dem Stein eingemeißelt, der den Naturlehrpfad begrenzt. Der ‚Great Blue Heron‘ ist Nordamerikas grösster Reiher und isst außer Fischen auch Frösche und kleine Reptilien.

Ich seh ihn immer allein und habe auch gerade nachgelesen, dass es ein ‚solitary‘ Vogel ist.

Auf dem Weg entlang des Flusses befinden sich Lehrtafeln. Auf einer ist zu lesen, welche Fischarten im Charles Fluss leben. Seit 1893 wird diese Flusslandschaft als Naturschutzgebiet geschützt und erweitert. Die Menschen nutzen die Fahrradwege und den Flusslauf rege zum Fischen, Kanu fahren, Segeln oder einfach sonnen.

Keine Meinungen

  1. Das mache ich doch schon jeden Tag…seit es die G8-Gipfel gibt…und wenn es irgendwann mit China, Mexico und Co. ein G13 Gipfel ist….mache ich weiter mit meinem Protest….

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*