Maxikleider und Maxiröcke: Wie kombiniere ich die Trendteile?

Entgegen dem allseits beliebten Trend rund um den Minirock sieht man bereits seit einer Weile im Zuge des neu wiederbelebten und überaus beliebten Hippie-Trend zunehmend eine Verlängerung der Kleider- und Rocksäume. Maxikleider und Maxiröcke sind wieder angesagt und erfreuen sich einer breiten Masse an Frauen, die diesem Trend folgen.

Was passt zum Maxikleid und zum Maxirock?

Bereits seit dem Sommer lässt sich der Trend vom Maxikleid und dem Rock in Überlänge auf den Straßen sehen. Viele Prominente, wie zum Beispiel Nicole Richie, sieht man fast nur noch in den schönen langen Roben, die häufig mit ausgefallenen Ethno-Mustern bedruckt sind.

Doch wozu lassen sich die wallenden langen Kleidungsstücke eigentlich kombinieren? Wir zeigen Ihnen, was man zum Maxikleid oder dem überlangen Rock tragen kann.

Maxikleid: So wirds gemacht!

1
Zum Hippie-Look mit den überlangen Kleidern und Röcken passen in erster Linie große Accessoires. Große, dicke Ketten, breite Armreifen, üppige Ohrringe und übergroße Schals und Dreiecks-Tücher verleihen dem Outfit schnell das gewisse Etwas.

2
Auch Taschen und Schuhe spielen eine große Rolle bei diesem Look. Hier sind Flecht- und Fransen-Elemente von großer Bedeutung. Haben diese noch Münzen-, Gold- oder Messingdekor ist die Erscheinung perfekt.Bei den Schuhen stehen besonders Schuhe und Sandalen mit hohen Keilabsätzen hoch im Kurs. Diese spiegeln den Hippie-Look optimal wieder und lassen sich super zu den Maxi-Kleidungsstücken tragen. Ebenso gut passen zum Kleid oder dem Rock in Überlänge auch Römersandalen.

3
Der Maxirock ist, wie das Keid auch, etwas für wirklich modische und junge Frauen. Wer besonders modebewusst daher kommen möchte, kombiniert die luftige Kleidung mit Parkas im Militärstil oder einer Lederjacke.

4
Zum Maxirock, der häufig von auffälligen Mustern und Bordürenstickereien verziert ist, passt ein unauffälliges, eher schlichtes Top. Auch ein Tuch rundet das Outfit ab.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*