Lerntypen

Es gibt die "kognitiven Lernstrategien", die "metakongnitiven Lernstrategien" und die "ressourcenbezogenen Lernstrategien". Werner Stangl, Professor für Psychologie und Pädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz, hat sämtliche Typen auf werner stangls arbeitsblätter beschrieben. Dort kann man auch gleich einen Lerntypen-Test machen.

Auf der Seite gibt es noch allerhand weitere Informationen und eine Menge Wissen zum Thema Lernen.
Interessant für Studenten: Lerntipps fürs Studium.
(via)

Keine Meinungen

  1. Hallo,sollte man nicht bevor man rausfindet welcher Lerntyp man ist, erst mal wissen was man studieren möchte. Würde mich freuen hier noch dazu Anregungen zu bekommen.Grüsse aus der SchweizC.

  2. Die Frage “welcher Lerntyp bin ich?” spielt meiner Meinung nach auch vor der Uni schon eine Rolle bzw. in sämtlichen Phasen des Lebens. Trotz allem sollte man natürlich vor dem Studienbeginn wissen, welches Fach dies sein soll. Ich werde Deine Anregung in naher Zukunft aufgreifen und hier was über die Orientierungsmöglichkeiten bringen. Einen Hinweis dazu bringe ich dann auch in den Kommentaren zu diesem Beitrag.

  3. Der HALB-Test auf der Seite errinnert mich doch etwas an die NLP-Repräsentationssysteme (VAKOG). H=Handeln=K=Kinästhet, A=Akkustisch=A=Auditiv, B=Bildlich=V=Visuell. Wer nicht nur erkennen will, welch Lerntyp er ist, sondern auch seine Lernstrategien verbessern und verfeinern möchte, den empfehle ich eine intensive Auseinandersetzung mit NLP. Interessant in diesem Zusammenhang ist natürlich auch konstruktivistisches Lernen, bzw. die Mathetik

  4. Hier nochmal der Link zumNLP. Hatte im vorherigen Kommentar nicht geklappt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*