Kunst

RSS

Kunst hat in allen Kulturen der Welt eine sehr lange Tradition. Es gibt national und international bekannte Künstler, die sich in ihrer Arbeit einer oder mehreren Stilrichtungen verschreiben. In allen Epochen der Kunst galten bestimmte Stilrichtungen als modern. Einige wurden vervollkommnet, andere werden nur noch selten verfolgt. In Ausstellungen und Museen, aber auch in Galerien und Vernissagen können Sie sich mit der Kunst beschäftigen. Viele Liebhaber sammeln Kunstgegenstände und stellen sie in ihrem Zuhause aus.

Kunst als lebenslange Leidenschaft

Die Liebe zur Kunst wird oftmals schon in sehr jungen Jahren geprägt. Vielen Künstlern wird ihre erste Inspiration schon früh in der Familie gegeben. Es gibt überall auf der Welt Künstlerfamilien, die ihre Ideen an ihre Kinder weitergeben oder von ihnen beerbt werden. Dabei müssen die Kinder nicht die Stilrichtung der Eltern kopieren. Viele gehen neue, eigene Wege, und so haben sich innerhalb der Epochen Künstler aus bekannten Familien weltweit einen Namen gemacht. Auch Kunstliebhaber entdecken ihre Leidenschaft oftmals früh im Leben und erweitern sie um verschiedene Interessen oder um eine andere Stilrichtung. Ebenso wie Musik und Literatur kann Kunst ein sehr intensiver Lebensbegleiter sein.

Künstler suchen den Kontakt zu ihrem Publikum

Die Kunst lebt von ihrem Publikum, von Menschen, die Interesse daran entwickeln und sich mit ihr beschäftigen möchten. Eine intensive Auseinandersetzung mit der Kunst erfahren Sie, wenn Sie Galerien oder eine Ausstellung besuchen. Beschäftigen Sie sich mit Malerei, mit bildender Kunst oder mit der Erschaffung von Skulpturen, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ausstellungen zu besuchen, um sich über verschiedene Stilrichtungen zu informieren und sich Exponate Ihrer bevorzugten Kunstschaffender anzuschauen und gegebenenfalls zu kaufen. Über die Planung und Durchführung von Ausstellungen können Sie sich direkt bei den Künstlern oder deren Agenturen informieren.

Die Epoche hat in der Kunst eine große Bedeutung

Jede Epoche hat ihre eigene Stilrichtung und ihre Merkmale erschaffen. Kunst gibt es schon seit Jahrtausenden, viel länger als Bücher und die Musik. Möchten Sie sich mit den verschiedenen Epochen beschäftigen, sollten Sie die Merkmale kennen. Dann werden Sie in der Lage sein, Exponate zu identifizieren und einer bestimmten Epoche zuzuordnen. Viele Kunstliebhaber sammeln Gegenstände aus nur einer Epoche und können ihr Wissen durch die Anschauungsobjekte intensiv erweitern.

Jede Stilrichtung hat bestimmte Merkmale

Eine Stilrichtung erkennen Sie an verschiedenen Merkmalen. Der Barock beispielsweise ist sehr verspielt, der Expressionismus eher nüchtern. Die eine oder andere Stilrichtung wurde im Laufe der Jahrhunderte auch kopiert und weiterentwickelt. Darüber hinaus haben viele Maler oder Bildhauer verschiedene Stile miteinander vermischt. Was vor Jahrhunderten als Tabu galt und wertlose Exponate hervorbrachte, ist in der Neuzeit sehr beliebt und weckt ein sehr großes Interesse.
Die Kunst ist ein sehr weites Feld und die Auseinandersetzung mit der Kunst ist eine Leidenschaft, die ein ganzes Leben bestimmen kann.

Mehr lesen…ausblenden…

Bezahlbare Kunst

Bezahlbare Kunst

Wir haben sie ständig in der Hand, doch so ganz genau schauen wir nie hin, was auf ihnen zu sehen ist: Geldscheine. Drei Grafiker haben den Bildern auf den Banknoten nun ein Buch gewidmet: „Money“. Die Grafikdesigner Tania Prill, Alberto ...

Erfahren Sie mehr »

Noch bis 3. April: Kunst aus dem Holocaust im DHM

Noch bis 3. April: Kunst aus dem Holocaust im DHM

50 Jahre pflegen die Bundesrepublik Deutschland und Israel diplomatische Beziehungen. Anlässlich dieses Jubiläums zeigt das Deutsche Historische Museum in Berlin die Ausstellung „Kunst aus dem Holocaust“, die mit der Gedenkstätte Yad Vashem und der Bonner Stiftung für Kunst und Kultur ...

Erfahren Sie mehr »

Kunst in NRW: Diese Werke bestaunt man 2016

Kunst in NRW: Diese Werke bestaunt man 2016

Art in NRW: Das Ausstellungsjahr 2016 verspricht für den Kunst- und Kulturinteressierten sehr facettenreich zu werden. Auf der einen Seite gibt es Klassiker ihrer Genres zu sehen – der Architekt Le Corbusier und der Autor und Zeichner Tomi Ungerer zum ...

Erfahren Sie mehr »

Brüder im Geiste: Vincent van Gogh und Edvard Munch

Brüder im Geiste: Vincent van Gogh und Edvard Munch

Anlässlich des 125. Todestags des niederländischen Malers Vincent van Gogh, präsentiert das gleichnamige Museum in Amsterdam eine Sonderausstellung: Seit dem 25. September können die Besucher nicht nur Werke von van Gogh, sondern auch von dem Norweger Edvard Munch bestaunen. Die ...

Erfahren Sie mehr »