Kerstin Gier: Smaragdgrün – Liebe geht durch alle Zeiten

Alle, oder aber auch nur eine. Das ist letztendlich egal, denn vor allem die letzte der drei Geschichten steht auch völlig autark für sich. Der einzige Nachteil, man bringt sich um ein paar schöne Stunden Lese- bzw. Hörgenuss.

Inhalt von “Smaragdgrün”

Doch worum geht es in diesem Hörbuch namens “Smaragdgrün” eigentlich? Gwendoly ist, ganz entgegen aller Erwartungen der meisten Familienmitglieder, mit einem Zeitreise-Gen behaftet, das man eigentlich bei ihrer Cousine vermutete. Wider Willen muss sie nun täglich einen Sprung durch die Zeit machen und dabei nicht nur eine Menge Abenteuer erleben, sondern sich auch noch im wahrsten Sinne mit einem jungen Mann herumschlagen, der ihr einiges bedeutet, der sie aber lediglich auszunutzen scheint.

Um die Romanze herum hat die Autorin mit “Smaragdgrün” eine wunderbare Geschichte gesponnen von einem Grafen, der in der Vergangenheit bereits Fäden gesponnen hat, die unglaubliche Auswirkungen auf die Gegenwart haben bzw. haben könnten. Was es dabei mit zwei Zeitmaschinen, einem weiteren jungen Pärchen, ebenfalls beide Zeitreisende und einer geheimnisvollen Essenz auf sich hat, das erfährt man von Josefine Preuß, die hier wirklich äußerst gekonnt den Hörer in ihren Bann zieht. Ein besonderer Spaß ist ihre Vertonung des kleinen Wasserspeiergeistes, der Gwen wie ein Haustier zur Seite steht und immer einen passenden blöden Spruch parat hat…

Kerstin Gier: “Smaragdgrün – Liebe geht durch alle Zeiten”, gelesen von Josefine Preuß. Sechs CDs, erschienen bei Arena audio im Januar 2011, zu haben für rund zwanzig Euro.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*